Stadtrundgang durch Augsburg (Teil 4)

Hans-Jakob Fugger mit Köpf-Haus - Foto: Michael Ortner - www.facebook.de/augsburgbilder
STADTRUNDGANG mit MICKL (4. Etappe)
Ich finde es fantastisch, wie viele tolle Sehenswürdigkeiten man bei uns in Augsburg auf ganz kurzen Abschnitten findet und bestaunen kann.
+++
ÜBRIGENS, ein kleiner Tipp von mir: Wenn ihr mal Besuch aus dem Ausland bekommt, z.B. aus Köln, Hamburg, Berlin oder Leipzig usw., druckt einfach den Teil meines Mickl-Stadtrundganges aus, der euch gefällt und erlebt ihn einmal gemeinsam mit eurem Besuch! Über Feedbacks und Bilder freue ich mich natürlich sehr!
+++
So, zuletzt waren wir bei St. Anna in der Fußgängerzone angekommen. Wir laufen jetzt bei KARSTADT vorbei und gelangen so auf den FUGGERPLAT in der Philippine Welser Straße. Ja, wer war eigentlich PHILIPPINE WELSER??? Des war eine Augschburgerin (man nennt sie auch die "Mutter Tirols" - in Innsbruck gibt es auch eine Straße mit ihrem Namen), die 1557 klammheimlich den österreichischen Erzherzog Ferdinand II. geheiratet hat. Eine Augsburger Bürgerliche heiratet einen Erzherzog!!! Sowas!!! ;)
Auf dem Fuggerplatz sehen wir direkt hinter dem DENKMAL von HANS-JAKOB FUGGER das KÖPFHAUS (auch Köpf’sches Palais genannt). Es war das Haus der Patrizierfamilie Köpf - 1578. Auf der anderen Seite befindet sich das MAXIMILIAN-MUSEUM http://www.kunstsammlungen-museen.augsburg.de , das schon viele einzigartige Ausstellungen beherbergt hat.
Nach ein paar Metern gelangen wir zum MORITZPLATZ mit dem berühmten WEBERHAUS http://de.wikipedia.org/wiki/Weberhaus .
Zum Glück ist damals im Jahre 2004, nach dem verheerenden Brand nicht alles zerstört worden.
Wir überqueren den Moritzplatz und gelangen zum ZEUGHAUS de.wikipedia.org/wiki/Augsburger_Zeughaus
Das ehemalige Waffenarsenal von Augsburg hat im Sommer einen gemütlich-urigen geöffneten Biergarten. Auf der Vorderseite sehen wir die imposante ST.-MICHAELS-GRUPPE.
Nun streifen wir durch das kleine Apothekergässchen und schon sind wir auf Augsburgs bekanntester Partymeile, der Maximilianstraße. Hier gibt es mannigfache Möglichkeiten gemütlich einen Kaffee zu trinken oder abends auf einen Cocktail abzutauchen;)
Ich für meinen Teil, trink hier jetzt noch gemütlich einen Espresso und in Kürze gehts dann weiter Richtung St. Ulrich, dem allgegenwärtigen Wahrzeichen schlechthin von Augsburg.
Euer Michael Ortner
www.facebook.de/augsburgbilder
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.