Personalabteilung der Kreissparkasse packt beim Bunten Kreis mit an

Florian Negele, Esther Kühner, Patrick Schwarz und Stephanie Bernhard (von links) befüllen die Reitbahn mit frischem Sand.
 
Unkrautjäten im Kräuterbeet. Von links: Marion Hornstein, An-drea Krismayr, Ingrid Wegener und Elisabeth Pauldrach.
Augsburg – Neun Mitarbeiter aus dem Bereich Personal, Organisation und Facility Management sowie sieben Auszubildende der Kreissparkasse Augsburg waren Ende September einen Tag beim Bunten Kreis auf der Pferdewiese im Einsatz.

Unter dem Motto „Seitenwechsel mit sozialem Engagement“ halfen sie, die ausgetretene Reitbahn für die tiergestützte Therapie in Stand zu setzen. „Damit gehen wir in unserem gesellschaftlichen Engagement einen Schritt weiter: Das Projekt, das wir mit den Auszubildenden begonnen haben, ermutigt nun alle Mitarbeiter sich freiwillig und in ihrer Freizeit beim Bunten Kreis einzubringen und unseren Sozialpartner so besser kennenzulernen“, sagt Richard Fank, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse.

Der Seitenwechsel wird seit geraumer Zeit abteilungsübergreifend innerhalb der Kreissparkasse praktiziert. Er soll den eigenen Horizont erweitern und das Verständnis für die Belange und Bedürfnisse anderer fördern. Seit Sommer 2012 führt er auch aus der Sparkassenwelt hinaus, zunächst für die Auszubildenden: Vier Gruppen an Azubis waren bereits beim Bunten Kreis im Einsatz, um ein bis zwei Tage etwas ganz anderes zu machen.

Jetzt wurde das Projekt auch anderen Mitarbeitern der Kreissparkasse angeboten. Die ersten, die sich daran beteiligten, waren neun Mitarbeiter aus dem Bereich Personal, Organisation und Facility Management. Da dort auch die Berufsausbildung angesiedelt ist, wurden ebenfalls sieben Auszubildende mit einbezogen, die sich freiwillig dafür gemeldet hatten. So arbeiteten Bereichsleiter, Abteilungsleiter, Sachbearbeiter und Azubis in einem gemischten Team in ihrer Freizeit einen ganzen Samstag lang beim Bunten Kreis.

Bei einem Rundgang über das Therapiegelände erfuhren sie dort zunächst mehr über die Aufgaben und Arbeitsweise der gemeinnützigen Einrichtung, einem der wichtigsten Sozialpartner der Kreissparkasse. Bereits seit 1994 unterstützt der Finanzdienstleister den Bunten Kreis auf vielfältige Weise, etwa durch die „Offene Stiftergemeinschaft Bunter Kreis – Kreissparkasse Augsburg“.

Die Aufgabe der Helfer war es, die kleine Reitbahn und die große Ovalbahn in Stand zu setzen. Sie haben sie von Unkraut befreit, den Untergrund aufgelockert und mit frischem Sand befüllt. Außerdem haben sie den Rasen rund um die Ovalbahn gemäht, im Kräuterbeet Unkraut gejätet und den großen Sandkasten abgebaut und ins Winterlager gebracht. Trotz der körperlich schweren Arbeit zogen alle Helfer ein positives Resümee, vor allem weil allen klar war, dass die Hilfe schwerkranken Kindern zugute kommt.

„Was man in ein paar Stunden Arbeit mit den Kollegen schaffen kann, war absolut unglaublich. Zu wissen, dass man mit diesem Arbeitseinsatz viele kranke Kinder glücklich machen kann, ist ein tolles Gefühl. Endlich mal eine Hilfe, die direkt bei den Betroffenen ankommt“, sagte Andrea Krismayr, Personal-Sachbearbeiterin. Claus Holzapfel, Bereichsleiter Personal, Organisation und Facility Management, meinte: „Es ist schön, wenn man nach getaner Arbeit auch gleich das Ergebnis sieht und die ganze Anstrengung für einen guten Zweck war!“

Manfred Heindl, Leiter der Personalabteilung, der auch die Azubi-Sozialprojekte organisiert, hat diesmal auch selbst mit angepackt. Ihn freute neben der guten Zusammenarbeit des Teams auch die hervorragende Betreuung und Bewirtung durch die Mitarbeiterinnen des Bunten Kreises: „Zur Begrüßung gab es ein zweites Frühstück, mittags wurde gegrillt und ein Nachmittagskaffee sorgte für die notwendige Stärkung während der Arbeitspausen.“

Zum Gruppenfoto:
Vom Bereichsleiter bis zum Azubi – die Kreissparkasse Augsburg engagiert sich für die gute Sache. Von links: Manfred Heindl (Leiter der Personalabteilung), Claus Holzapfel (Bereichsleiter Personal, Organisation und Facility Management), Marion Hornstein (Sachbearbeiterin Organisation), Andrea Krismayr (Sachbearbeiterin Personal), Gerhard Leitenmaier (Abteilungsleiter Organisation und IT-Service), Anika Beyrle und Inga Wiedemann (Auszubildende), Michael Pelger (Sachbearbeiter Facility Management), Stephanie Bernhard (Auszubildende), Erich Kaisinger (Abteilungsleiter Facility Management), Esther Kühner, Florian Negele, Elena Penner, Patrick Schwarz, (Auszubildende) und Elisabeth Pauldrach (Sachbearbeiterin Organisation).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.