Kinderlachen: Sandra Gehrings Projekt jetzt auch in München

Kinderlachen Augsburg: Eine erfolgreiche Idee fasst jetzt auch Fuß in der bayerischen Landeshauptstadt München. Kinderlachen-Chefin Sandra Gehring freut sich über den Erfolg (Foto: Kinderlachen Augsburg)
 
Kinderlachen Augsburg: Eine erfolgreiche Idee fasst jetzt auch Fuß in der bayerischen Landeshauptstadt München. Kinderlachen-Chefin Sandra Gehring im Gespräch mit myheimat-Reporterin Sabina Scherer
Augsburg: Kinderlachen |

Einfach einmal wieder "Paar" sein? Ein schönes Essen, ausgehen mit Freunden oder einen Film im Kino sehen und Ihr Kind trotzdem gut behütet wissen? Eine wirklich "coole" Piratenparty oder doch eine Prinzessinnenfeier? Ein Tag bei der Feuerwehr oder auf dem Abenteuerspielplatz? Für viele Eltern ist es im laufenden Tagesgeschäft nicht immer einfach, ihren Kindern Wünsche und Träume zu erfüllen. Mit Sandra Gehrings kompetentem Team bei Kinderlachen Augsburg rücken solche Vorstellungen in reale, greifbare Nähe.

"Nicht immer sind die Betreuung des geliebten Kindes durch Oma oder Opa oder durch die Nachbarschaft vorhandene und verlässliche Alternativen", weiß uns Sandra Gehring zu berichten. Aus vielen tatsächlichen Situationen des täglichen Lebens ist die Geschäftsidee geboren, bei Bedarf und Wunsch die Betreung der Kinder, die Planung und Durchführung des Kindergeburtstags, ein Ferienprogramm anzubieten oder das Babysitting zu übernehmen. "in erster Linie ist es das Wohl der Kinder, welches den Eltern und uns oberste Aufgabe ist", so Sandra Gehring. Die staatlich anerkannte Kinderpflegerin hat nach ihrem Studium des Sonderschullehramts für Verhaltensgestörtenpädagogik in Grundschule Deutsch-Mathe-Sport
zahlreiche Arbeitserfahrungen in kirchlichen, städtischen und privaten Kindertagesstätten gesammelt. Sandra Gehrings Kinderlachen Augsburg bietet sowohl die regelmäßige Betreuung als auch Workshops während der Schließzeiten der jeweiligen Einrichtung an. Altersgerechtes und vor allem ganzheitliches Lernen wird bei Kinderlachen groß geschrieben.

Mittlerweile ist Kinderlachen Augsburg zur anerkannten Institution gewachsen. Für Sandra Gehring und ihre sechs Mitarbeiterinnen ist volles Programm angesagt. Ann-Christin, Judith, Ann-Therese, Karolina, Katharina und Elisabeth bringen vom Lehramtsstudium für Grundschule und Gymnasium, als Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung, oder als staatlich geprüfte Hauswirtschafterin kompetente Voraussetzungen für ihre Aufgaben mit. Alle Mitarbeiterinnen haben langjährige Erfahrung im Babysitting und im Umgang mit Kindern.

Sandra Gehrings Idee hat Fuß gefasst bei Eltern und bei den Kindern im Augsburger Raum. Seit kurzer Zeit hat sich jetzt Gehrings Idee bis nach München herumgesprochen. "Es wird wohl nicht bei Kinderlachen Augsburg bleiben", schmunzelt Sandra Gehring. "In Kürze wird es die Angebote auch in der Landeshauptstadt geben. "Kinder lachen auch in München", so die erfolgreiche Jungunternehmerin. Auf den Internetseiten haben wir ein treffendes Feedback einer begeisterten Familie gefunden:

"Liebes Team von Kinderlachen Augsburg, seit ein paar Wochen haben unsere Töchter bei euch Italienischunterricht und sie finden es einfach nur toll! Neben Spielen, Singen und Tanzen lernen sie auch richtig die ersten Grundlagen bei einer sehr kompetenten und sehr sympatischen Lehrerin - am besten gefällt ihnen, wenn sie "veloce, veloce" gegeneinander antreten, um zu sehen, wer es schon besser kann! Mille grazie e a presto im Italienischunterricht!"

Text: Franz Scherer
Bilder: Franz Scherer, Kinderlachen Augsburg
Redaktion: Sabina Scherer

Information:
Kinderlachen Augsburg - Die Betreuung
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
58.746
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 19.05.2014 | 18:48  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 21.05.2014 | 08:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.