BSK Bereich Augsburg machte 5 Tage Ferien im Bayerischen Wald

BSK Reise 2014 in den Bayerischen Wald
Auch 2014 hatten Gerdi und Helmut vom BSK Bereich Augsburg wieder eine wundervolle Behindertenreise ausgearbeitet und wurden wieder wie 2013 von Fa. Fischer mit seinem "Zwingenberger" bestens befördert.
Da der Wetterbericht für die 5 Tage bestes Wetter voraussagte, starteten wir voller Erwartungen in der Früh ab Augsburg.

Auf der A92 hinter Dingolfing war der erste Stopp. Zur ersten Brotzeit mit warmen Leberkäs und Hopfentee (gen. Bier), um dann gestärkt in Deggendorf die gerade stattfindende Gartenschau noch zu besuchen.
Danach ging es zum Zielort Waldkirchen ins wunderschön gelegene Hotel Karoli.
Abends war dann, wie jeden Abend, ein gemütliches Beisammensein im Freien angesagt, einmal sogar mit einem musikalischen Alleinunterhalter.

Der 2. Tag führte uns mit einer fachkundigen Führung zum barrierefreien Baumwipfelpfad in den Nationalpark Bayerischer Wald nach Neuschönau. http://www.baumwipfelpfad.by

Am 3. Tag ging es in die 3 Flüsse Stadt Passau, wo man heute noch die Spuren des großen Hochwassers vom Juni 2013 sehen konnte. Wer es wollte, konnte im Passauer Dom ein Orgelkonzert genießen. Der Passauer Dom verfügt über die weltweit größte - mit 17.974 Pfeifen bei 233 klingenden Registern mit 4 Glockenspielen - Domorgel der Welt. Die fünf Teile dieser Orgel können gemeinsam vom Hauptspieltisch auf der Orgelempore gespielt werden und bieten ein unvergleichliches akustisches Erlebnis.

Danach folgte noch mit dem Kristallschiff eine 2 stündige Donaufahrt bis nach Kalten und zurück.

Am 4. Tag führte uns der Weg ins nahe gelegene Granitmuseum mit einer fachkundigen Führung nach Hauzenberg. Danach ging es dann ins Glasparadies JOSKA nach Bodenmais, wo wir alles über die Glasbläserei erfuhren und auch selbst eine Kugel oder ein Herz blasen zu konnten.
http://www.joska.com

Am 5. Tag war wieder die Heimfahrt angesagt, nicht ohne noch ein weiteres Highlight in Abensberg zu haben. Angesteuert wurde Kuchlbauer´s Bierwelt, welche seit dem Jahre 1300 die Braurechte besitzt.
http://www.kuchlbauers-bierwelt.de

Nach einer Führung mit anschließender Verköstigung des edlen Gerstensaftes konnte noch der allseits bekannte Turm Friedensreich Hundertwasser´s erkundet werden um dann nach all den vielen Erlebnissen gegen 20 Uhr den "Heimathafen" Augsburg wieder zu erreichen.

Danke nochmals Gerdi und Helmut und all den Helferinnen und Helfern, ohne die das Ganze garnicht machbar gewesen wäre.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.