Baerenbande der Friedberger Realschule rockt im Lehmbau

Eine perfekte Show präsentierte die Baerenbande der Friedberger Konradin-Realschule im Augsburger Jugendhaus Lehmbau
Augsburg: Jugendhaus Lehmbau |

Ganz gewaltig gerockt hat die Baerenbande der Friedberger Konradin-Realschule im Augsburger Jugendhaus Lehmbau. Unter der Leitung der Bandgründerin und Namensgeberin der Band, Karin Baer, präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre perfekte Show.

Das musikalische Spektrum der jungen Musiker ist beachtlich: Die semiprofessionell ausgearbeiteten Interpretationen von Sunrise Avenue's Hollwood Hills, Doobie Brother's Long Train Runnin', Love Runs Out von OneRepublic oder Tage wie diese der Toten Hosen geben nur einen Auszug der mit Hammertiteln prall gefüllten Setlist wieder. Konzerte der Baerenbande sind stets auch visuell ein echtes Erlebnis. Sämtliche Lightshows und Effects werden ebenfalls von 17 Schülern der Konradin-Realschule choreographiert. Auch an den Sound- und Mixing-Tables sitzen Schüler an den Reglern. Bandleaderin, Hobbymusikerin und Studienrätin Karin Baer ist es gelungen mit einem großartigen Gesamtkonzept die Schüler für eine musikalische Idee zu begeistern. Mit dem ersten Preis beim Wettbewerb "Augsburg sucht die beste Schulband" wurde die Baerenbande als beste Schulband im Jahr 2013 ausgezeichnet.

Die exzellente Show der Band entsteht in kontinuierlicher Zusammenarbeit: Wöchentliche Bandproben, vier jährliche "Klausur"-Probentage im Oberwittelsbacher Haus St. Emmaus und an einem gesamten Ferientag feilen die jungen Musiker und der Technikerstab am Programm. Durch diesen fortgesetzten Einsatz entsteht Routine und Spielsicherheit. Beim Opening des Konzerts freute sich Karin Baer darüber, dass immer wieder Musiker in der Band mitmachen, welche heute die Schule bereits verlassen haben. Dies bestätige den Erfolg der Idee und zeigt die Begeisterung der Beteiligten für ihre Band.

Im Jugendhaus Lehmbau in Augsburg-Hochzoll gab es viel Applaus von begeisterten Fans und Zuhörern. Die stolzen Minen der Eltern auf ihre Künstler waren unverkennbar. Und in den Pausen war sie schon zu sehen, die "Next-Generation" derer, die schon heute am liebsten gleich sofort Mitglied in der Baerenbande wären. Lenny, dessen Bruder Timo bereits als versierter Keyboarder in der Band spielt, schnappt sich in der Pause schon mal ein Saxophon und macht Stellungsproben. Glückwunsch, Karin Baer - ein coole Sache! Und "Chapeau!" der mega-coolen, hammerstarken Baernbande!

Information:

Internetseite der Baerenbande der Konradin-Realschule Friedberg

myheimat-Beitrag vom Auftritt der Baerenbande 2014

Jugendhaus Lehmbau bei Facebook

Jugendhaus Lehmbau im Internet
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 06.06.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
65
Peter Mayr aus Diedorf | 21.05.2015 | 19:33  
17.467
Franz Scherer aus Friedberg | 22.05.2015 | 11:13  
65
Peter Mayr aus Diedorf | 22.05.2015 | 20:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.