BRK Motorradstreife Augsburg-Land jetzt mit Quad im Einsatz

Stephan Deibler, Bezirksfachdienstleiter Motorrad, bei einem Einsatz im südlichen Landkreis
Die Motorradstreife des Bayerischen Roten Kreuzes im Landkreis Augsburg ist in den Sommermonaten auf Autobahnen und Landstraßen unterwegs, um bei Unfällen schnell Hilfe zu leisten oder staugeplagte Reisenden zu betreuen.

Im letzten Jahr ist zu den vorhandenen fünf Einsatzmaschinen noch ein ATV (All Terrain Vehicle), umgangssprachlich auch als Quad bezeichnet, mit dazu gekommen.
Dadurch kann das Einsatzspektrum erweitert werden. So wurde das Quad bereits für Vermisstensuchen im unwegsamen Gelände, Wasserrettungen oder zu Bombenfunden alarmiert. In den Wintermonaten wird das Fahrzeug weiter ausgebaut und modifiziert, um beispielsweise auch in Zukunft verunglückte Personen bergen zu können.

Besetzt wird das Quad mit rettungsdiensterfahrenen Einsatzkräften des BRK Kreisverbandes Augsburg-Land, die eine Spezialausbildung auf dem Fahrzeug durchlaufen mussten. Das Quad ist ganzjährig im Einsatz und kann über die Integrierte Leitstelle alarmiert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.