Die Friedensfahrt - sportliches Ereignis damals in der DDR

Aschersleben: Dreihügelsberg | Viele Jahrzehnte war die "Friedensfahrt" im Sportkalender der DDR, Polens und der CSSR ein fester Termin. Berlin - Warschau - Prag oder in anderer Reihenfolge: Immer zog dieses Ereignis viele Menschen an die Strecke. Natürlich nahmen auch viele Rennradler aus anderen Ländern teil und so ist der Begriff "international" für dieses Rennen wohl auch berechtigt.

Aschersleben wurde nicht so oft in den Jahren in den Streckenverlauf aufgenommen. So war es immer ein besonderes Erlebnis, sollte der Pulk der Fahrer durch unsere kleine Stadt kommen. Einmal startete man sogar hier, einen Zieleinlauf gab es dagegen nie.

Die gezeigten Bilder kann ich leider nicht genau datieren, sie sind aber etwa im Jahr 1963 entstanden und somit mehr als 50 Jahre alt.

Nach 1990 verschwand diese Großveranstaltung aus dem Terminkalender. Täve Schur, einer der Teilnehmer und oftmals Sieger beziehungsweise Etappensieger, er lebt heute bei Magdeburg, hat sich für eine Weiterführung eingesetzt, aber leider ohne Erfolg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.