EINLADUNG zum Stadtbummel...

Rathaus am Markt
Aschersleben: zentrum | Damals zu DDR-Zeiten fragte man oft nach: "Woher kommst du...,aus Aschersleben, aus dieser dreckigen häßlichen Stadt ?
Diese Bewertung ärgerte mich natürlich immer sehr, da ich wußte, die das sagten hatten Vorurteile und kannten Aschersleben nicht wirklich...Vielleicht sind sie irgendwann mit dem Auto durchgefahren...und verspürten keine Lust, mal anzuhalten und die Stadt zu erlaufen...Allerdings muß ich zugeben, entlang der Fernverkehrsstraßen sah es damals wirklich nicht sehr einladend und ziemlich grau in grau aus...Wohnen wollte man an diesen Durchgangsstraßen nicht und so verfielen viele Häuser und Grundstücke nach und nach....,was natürlich den Gesamteindruck des Besuchers prägte .....
Sah es denn aber in anderen Städten soviel anders aus ?

Jetzt , 25 Jahre nach der Wiedervereinigung sieht Aschersleben , meine neue Heimat nach dem 2. Weltkrieg , so beeindruckend aus..., daß sie sogar in die Liste der 100 schönsten Städte Deutschlands aufgenommen wurde... Das macht mich natürlich sehr stolz auf sie, die ich in den vielen Jahren meines Lebens lieben gelernt habe...
Mit den folgenden Fotos würde ich gern den Menschen Appetit machen , die es bisher nicht geschafft haben "meiner " Stadt einen Besuch abzustatten, diesen unbedingt mal nachzuholen......In den letzten Jahren und insb. mit der LAGA 2010 hat sich das Gesicht dieser Stadt derart zu ihrem Vorteil gewandelt , daß die Menschen, die vor Jahren noch viele Vorurteile gegenüber der ältesten Stadt Sachsen-Anhalts hatten, diese heute nicht wiedererkennen würden... Ich bin da ganz sicher !!!

So bekannte Persönlichkeiten, wie der international geschätzte Maler NEO RAUCH , dessen künstlerischen Werke im "Riegel" im Bestehornpark betrachtet werden können oder auch der vom Fernsehfunk her bekannte Moderator KLAUS EHRLICH , der insb. der Damenwelt von seiner Fernsehsendung : " Mode mal Ehrlich " bekannt sein wird , kommen aus Aschersleben . Sie haben hier ihre Kindheit und Jugend verbracht und auch das Abitur am hiesigen Gymnasium , dem "Stephaneum" erworben.
Diese Liste ließe sich noch um einige namhafte und bekannte Personen der Vergangenheit erweitern. Auch das Geburtshaus des Erfinders des Sicherheits-Zündholzes ( 1848 ), Rudolf Christian Böttger, findet der Besucher am Stephani-Kirchhof...

Die weißen Tiger in unserem Berg-Zoo auf der "Alten Burg "sind zwischenzeitlich über die Grenzen Sachsen-Anhalts bekannt ......
Die 1263 Jahre alte Stadt bietet jedem Besucher viele Sehenswürdigkeiten, von denen ich nur ein Bruchteil aufzählen kann.....Angefangen beim schönen Stadtkern mit seinen vielen Geschäften , über den Promenadenring, die alte Stadtbefestigingsanlage mit ihren Wachtürmen , die wunderschönen Parks inmitten der Stadt und die Neo-Rauch-Stiftung, das Museum und viele weitere Kulturstätten die den Besuchern interessante Angebote machen...

Ich möchte deshalb sagen "Herzlich Willkommen" in Aschersleben, es lohnt sich wirklich !!!
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
3.788
Roland Horn aus Dessau | 15.05.2016 | 01:21  
57.378
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.05.2016 | 04:46  
8.010
Margit A. aus Korbach | 15.05.2016 | 08:38  
4.571
Lothar Wobst aus Wolfen | 15.05.2016 | 10:02  
20.300
Eugen Hermes aus Bochum | 15.05.2016 | 18:07  
1.043
Renate Stock aus Bad Kösen | 13.06.2016 | 12:15  
4.157
Ralf Springer aus Aschersleben | 13.06.2016 | 12:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.