Sternsinger helfen Flüchtlingskindern

Asbach-Bäumenheim: Kirche |

Segensreich wirkten die 34 Asbach-Bäumenheimer Sternsinger mit ihrem Haussegen, den sie an die Türen schrieben oder auch klebten. Ihr Sammelergebnis von 4.289 € für Not leidende Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit übertraf das letztjährige um fast 10 Prozent.

Nach einer Aussendungsfeier durch den Gemeindereferenten Anton Rathgeber und einem Imbiss im Pfarrheim folgten die Könige in neun Gruppen zu je vier Buben und Mädchen ihrem Stern durch die Straßen von Asbach-Bäumenheim und Hamlar. Das Organisationsteam um Regina Rauch und Barbara Jung hatte im Vorfeld alles bestens vorbereitet: die königlichen Gewänder, die Gruppeneinteilung, die Aufteilung der Sammelgebiete und die Verpfle¬gung während der Aktion. Zum Abschluss beteiligte sich die bunte königliche Schar mit einem Spiel von einer Mutter, die mit ihrem Kind fliehen musste, und Gebeten am Gottesdienst zum Fest der Heiligen Drei Könige. Am Ende bedankte sich Pfarrer Ivan Novosel bei den Sternsingern und dem Team für ihr Engagement und bei den Spendern für ihre Gaben. (Foto: B. Jung)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.