Hexenfeuer

Endlich wieder voll Wasser.
Zunächst sah es so aus, als ob das Hexenfeuer hätte ausfallen müssen.
Dunkle, fast schwarze Wolken zogen über Annaberg-Buchholz herein. Bedrohlich sahen diese aus und schienen ein heftiges Gewitter anzukündigen, zogen aber zum Glück vorüber. Bis auf ein paar Tropfen und etwas Wind passierte somit eigentlich nichts, so dass wir doch noch zum Hexenfeuer auf dem Kätplatz gingen.
Auf dem Wege dorthin stellten wir fest, dass der Schutzteich endlich mit Wasser voll gefüllt ist.

Aber wie jedes Jahr ging es mehr darum, Bratwürste, Steaks und Getränke unter das versammelte Volk zu bringen, während die Kinder umher tollten und das Feuer nieder brannte. Im Festzelt lauschten etliche Leute der dargebotenen Musik.

Nach ca. einer halben Stunde aber zogen wir bereits wieder von dannen, nicht ohne auf dem Heimweg noch das eine oder andere Bild vom Wolkenspiel und eine ungewohnte Sicht zum Pöhlberg festzuhalten.
1
1 3
1 4
1 3
1 1
6 2
1
1 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare zum Beitrag
45.784
Ingeborg Behne aus Barsinghausen am 30.04.2011 um 23:45 Uhr  
12.796
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen am 30.04.2011 um 23:49 Uhr  
28.163
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz am 01.05.2011 um 00:06 Uhr  
28.163
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz am 01.05.2011 um 00:18 Uhr  
41.302
Kathrin Zander aus Meitingen am 01.05.2011 um 11:22 Uhr  
41.860
Christl Fischer aus Friedberg am 02.05.2011 um 15:44 Uhr  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.