Rock meets Classic in der Jahrhunderthalle Frankfurt

Bereits zum sechsten Mal hieß es „ Rock meets Classic „. Bei Rockmusik und den Klängen des Bohemian Symphony Orchestra Prag, kamen die Besucher auch hier wieder am 29. März 2015 auf ihre Kosten.

Mit dem Altrocker MARC STORACE von Krokus aus der Schweiz begann der Abend in der ausverkauften Jahrhunderthalle. Marc stammt aus Malta und kam 1980 als Sänger zu der Band Krokus. Seine Stimme ist der Wahnsinn und sie erinnerte mich zeitweise an Bon Scott von AC/DC.

Mit seiner unverkennbaren souligen Stimme überzeugte ERIC MARTIN, Sänger der legendären Band MR BIG.

Bevor er in den 80er Jahren ein Denkmal bei ASIA setzte, sang er in den 70er Jahren unter anderem bei Wishbone Ash und Uriah Heep. JOHN WETTON brachte natürlich auch den Song „Heat Of The Moment“

„Special guest“ an diesem Abend war GIANNA NANNINI. Locker mit roter Jogginghose kam sie auf die Bühne und hatte schnell alles im Griff. Sie kam sang und siegte. Sie beherrschte die Halle, die Besucher holte es von ihren Plätzen und sie sangen. Einfach Super !


In den 60er Jahren setzte er mit seiner Art zu singen Akzente. IAN GILLAN sang in der legendären Band Deep Purple. „Smoke On The Water“ wohl allen bekannt. Seit 1992 ist GILLAN wieder Sänger von Deep Purple.


Er brachte den unverkennbaren Sound auf die Bühne. RICK PARFITT die eine Hälfte von Status Quo. PARFITT ist schon rund 50 Jahre in Sachen Musik unterwegs und er zeigte wieder das er es noch drauf hat. Bei Songs wie wie zum Beispiel “Rockin’ All Over The World”, kochte die Halle.
RICK PARFITT ist zweifellos in der Musikszene eine Legende.



Veranstaltet wird „ ROCK MEETS CLASSIC „ von MAT SINNER. SINNER ist musikalischer Direktor der Rock meets Classic-Arena-Tournee in Europa. Mit seinen Bandmitgliedern Alex Beyrodt und Ralf Scheepers rockt er mit den „ alt Meistern „ zusammen auf der Bühne.


Bevor sich der Abend dem Ende neigt, ertönt „Smoke on the Water“ von allen Akteuren, die sich noch einmal auf der Bühne versammeln, gesungen.
GIANNA NANNINI hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon verabschiedet.


Nun warten wir auf 2016 um zu sehen und zu hören, was MAT SINNER wieder auf die Beine stellt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.