Junge Familien Mardorf: „Am Turm sind die Fische los“

Amöneburg, Gemeenshaus:
Auch beim diesjährigen, dritten Amöneburger „KULTUR Spektakel“ wird es am Turm der Schlossruine wieder ein Mitmachkunstwerk geben.
Um einen bunten „Fischschwarm“ gemäß dem Motto „Am Turm sind die Fische los“ darzustellen, wird ein mit Fischen gefülltes Netz aufgehängt.
Hierfür bastelten, aus den unterschiedlichsten Materialien 28 Kinder, Mütter und Väter des Vereins „Junge Familien Mardorf e.V.“ „Fische“ und dekorierten diese mit so allerlei, was man im Küchen- bzw. Bastelschrank finden kann, u. a. fanden sogar Kaffeebohnen und Wolle ihre Verwendung. Einige Mütter zeigten hierbei wahre Talente, so dass „Hawaii.-, Varieté.- bzw. Retrofische“ entstanden.
Bei einem Vater war der Eifer, die Kreativität und die Innovation jedoch so stark ausgeprägt, dass der anfängliche „weiße Hai“, nach Prüfung aller „haispezifischen“ Merkmale, in einen „Flugfisch“ umgetauft werden musste.

Zu bewundern sind die Fische beim Amöneburger „KULTUR Spektakel“ am 18. Juli 2010, ab 14:00 Uhr am Turm der Schlossruine.

Text: Michael Nau / Ulrich Bieker, Foto: Michael Nau
Beitragsübertrag von Ulrich Bieker aus Amöneburg | 10.05.2010 | am 05.07.2014 gelesen 428 mal
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.