Er war ein charismatischer Schauspieler, Maximilian Schell mit 83 Jahren verstorben

Seine Karriere begann 1952 auf den Theaterbühnen. Schell wurde am 8. Dezember 1930 in Wien geboren. Kunstgeschichte, Musik- und Theaterwissenschaften sowie Philosophie studierte er in Zürich. Bekannt wurde Schell auch durch seine Filme. In „Das Urteil“ spiele Maximilian Schell einen Verteidiger, was ihm 1962 den Oscar einbrachte. Schell war weltweit bekannt, und spielte zum Beispiel auch an der Seite von Marlon Brando und Peter Ustinov.
Auch als Produzent und Regisseur machte sich Maximilian Schell einen Namen. Für sein Lebenswerk wurde Schell zusammen mit seiner Schwester Maria Schell im Jahr 2002 mit einen Bambi geehrt. In Innsbruck starb Schell am 1. Februar an einer Lungenentzündung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
11.951
Volker Beilborn aus Marburg | 01.02.2014 | 21:42  
8.401
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 01.02.2014 | 22:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.