37. Erfurtshäuser Ostereiermarkt am Palmsonntagswochenende

Wann? 18.03.2016 14:00 Uhr bis 20.03.2016 17:00 Uhr

Wo? Bürgerhaus Amöneburg-Mardorf, Kleiner Roßdorfer Weg 1, 35287 Amöneburg DE
Amöneburg: Bürgerhaus Amöneburg-Mardorf | Gebildbrote - Symbole im Jahreskreis
37. Erfurtshäuser Ostereiermarkt

Tradition und künstlerisches Ambiente stimmen auf Ostern ein

Am Palmsonntag dreht sich im Bürgerhaus Amöneburg - Mardorf wieder alles um österliche Traditionen. Bereits zum 37. Mal wird vom 18. bis 20 März dieser Ostereiermarkt vom Brauchtumskreis Erfurtshausen ausgerichtet.

Der Erfurtshäuser Ostereiermarkt ist ausschließlich auf Ostereier und österliches Brauchtum bezogen und unterscheidet sich dadurch von vielen Ostermärkten. Etwa 30 Ostereiermalerinnen und -maler demonstrieren eine bunte Mischung aus regional-traditionellen und künstlerisch-modernen Maltechniken. Dabei sind die heimischen Erfurtshäuser und Mardorfer Ostereier naturgemäß am stärksten vertreten.
In diesem Jahr reicht die Fülle der gezeigten Verzierungsmöglichkeiten von Applikationen von Perlen, Fäden oder Pflanzen über Gravuren, Ätztechniken und Aquarellmalerei bis zu landestypischen Techniken: Wachsschnüre- und Gebeteier, sorbische Bossiertechnikeier und schlesische Kratzeier werden in ihrer Entstehung und als fertiges Kunstwerk präsentiert.

Den Mittelpunkt der Veranstaltung bildet eine Sonderausstellung , die in diesem Jahr allen Formen von bildlichen Gebäckarten gewidmet ist. Die gebackenen Formen und Symbole oder mit Modeln auf Teig gedrückten Bilder (Gebilde) haben symbolhafte Bedeutung im Jahres- und Lebenslauf. Nach altem Volksglauben wird diese beim Verspeisen übertragen. Die Fähigkeit, Heil und Glück miteinander zu verknüpfen, sei etwa mit dem Verzehr einer Brezel, die als Zauberknoten empfunden wurde, verbunden. Ein typisch hessisches Geblidbrot sind drei mit je einem Ohr verbundene Hasen, denen die Bedeutung der heiligen Dreieinigkeit zugeschrieben wird.
Wie in jedem Jahr wird der Ostereiermarkt durch ein Angebot an handgearbeiteter Osterdekoration, traditionell gefertigter Tischwäsche und ein liebevoll ausgewähltes Sortiment österlicher Literatur und Kinderbücher ergänzt.
Wer selbst kreativ werden möchte, findet eine reiche Auswahl an Natureiern vom kleinen Wachtel- bis zum großen Straußenei.

Auf kleine Marktbesucher wartet in einer Bastelecke alles, was man zum Herstellen eines eigenen Gebildbrotes benötigt. Frisch gebacken können die selbstgestalteten Kunstwerke mit nach Hause genommen werden.
Ein reichhaltiges Angebot an deftigen Speisen und Getränken sowie Kaffee und Kuchen steht für alle Marktbesucher zur Stärkung bereit.

Öffnungszeiten: Freitag, 18. März 2016, 14.00 - 18.00 Uhr Eintritt: 2,00 Euro
Samstag, 19. März 2015, 10.00 - 18.00 Uhr Kinder: frei
Sonntag, 20. März 2015, 10.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Amöneburg-Mardorf, Kleiner Roßdorfer Weg 1
Landkreis Marburg-Biedenkopf
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.