Nichts ist für die EWIGKEIT ?

Sie suchen sich den Weg durch den Stein und strahlen in ihren gelben und grünen Farben. Jedoch wird es nicht lange dauern und sie werden verschwunden sein, ihre schönen Blüten Vergangenheit. Auch wenn sie verwelkt sind, man wird sich ihrer erinnern und auch noch ihren Namen wissen, eine Beschreibung über das Aussehen abgeben können. Ist es Zufall, dass es seit Menschengedenken auf den Gräbern meist einen GrabSTEIN gibt ? Er trotzt Wind und Wetter, ist nicht aus der Ruhe zu bringen, lässt sich nicht so schnell vertreiben. Er, der Stein behält seinen Platz, erinnert, wenn es gewollt ist mit seinen Lettern an einen Menschen, der diese Welt einmal verlassen musste. Für seine Familie und Freunde wird er in der Erinnerung bleiben, Fremde die diesen Stein sehen und die Worte lesen wissen nun dass es ihn gab. Solch ein Stein mit Blättern und Blüten ist sehr dekorativ, erinnert aber auch daran, dass ein Teil, welchen Mutter Natur geschaffen hat nicht für immer in unserer Welt bleiben kann. Genießen wir daher unsere Zeit die wir haben, Zeit die wir mit unseren Lieben verbringen können, die Zeit, vieles was unsere Erde zu bieten hat erleben. Es kostet meist nichts, sowie auch dieses Bild von dem Stein und seinen Blüten, der Butterblume, welches ich am Wegesrand aufgenommen habe.

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
8.400
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 02.05.2014 | 20:45  
8.400
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 03.05.2014 | 12:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.