Das Leben ist doch schön

Der Dom zu Worms
Ich gehe durch die Straßen, die Sonne strahlt und die Menschen denen ich begegne haben ein Lächeln auf ihren Lippen. Es scheint jedem gut zu gehen, zufrieden mit dem Leben. Träumen sie von einem Lottogewinn, nur einmal die richtigen Zahlen. Sind sie auf dem Weg zu einem Menschen den sie lieben und schätzen. Haben sie vielleicht eine gute Nachricht erhalten und wollen ihre Freude in die Welt hinaus tragen. Ist man nicht schon mit kleinen Fortschritten zufrieden die das Leben so bietet. Schaut man sich an was in der Welt so los ist, geht es einem da nicht besonders gut. Der Kühlschrank ist nicht leer, man hat Kontakte zu Menschen die einen mögen und lieben, kein Hungern keine Einsamkeit. Ich setze mich auf eine Bank und schaue mich um. Es ist nicht zu übersehen, der Herbst ist da. Bunte, abgestorbene Blätter die jedoch noch einen angenehmen Duft ausströmen liegen vor meinen Füßen. Ich hänge meinen Gedanken nach und mir wird bewusst das alles einmal ein Ende hat. Sollte man deshalb nicht sein Leben bewusst leben, sich mit kleinen Freuden die Lebenszeit versüßen. Mit offenen Augen durch die Welt gehen, fröhliche Gesichter sehen, wie heute auf meinem Weg durch die Straßen.


Foto und Text: Christine Stapf
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.401
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 21.10.2013 | 12:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.