JGV Mittelhessen: Sommerfest und Leistungsvergleiche 2014 trotz Regen gelungen

Am Samstag, den 16.08.2014 fand das diesjährige Sommerfest des mittelhessischen Jagdgebrauchshundvereins um Cölbe statt.
Trotz widrigen Regenwetter fanden einige Vereinskameraden den Weg zur Jagdhütte Brandl bei Cölbe-Bürgeln.

Roland Brandl und sein Team hatten auch in diesem Jahr die Planung und Durchführung des Sommerfests des JGV Mittelhessen übernommen und wieder bestens ausgerichtet.
Traditionell fanden an diesem Tage wieder die vereinsinternen Leistungsvergleiche für im Einsatz stehene Gebrauchshunde des JGV Mittelhessen statt.

Unterschiedliche Jagdgebrauchshunderassen traten mit ihren Führern in den Sparten "Langschleppe Kanin" und "Fließgewässer" an:
In diesem Jahr konnten alle teilnehmenden Gespanne die vereinsinternen Bedingungen für das Bestehen der Leistungsvergleiche erfüllen.

Hier die erfolgreichen Gespanne:

Leistungsvergleich Langschleppe Kanin

Langschleppe Kanin / 800
Gunhild Grein mit Deutsch Drahthaar Xara II v. Silberberg
Heinz Jeuck mit Weimaraner Dara v. d. Unstrut
Langschleppe Kanin / 1200
Angela Rudewig mit Deutsch Kurzhaar Xallo v. d. Münzenburg
Manfred Schlosser mit Deutsch Drahthaar Dual v. d. Steinwand
Erik Sander mit Kleiner Münsterländer Aimy v. Fleckenbühler Land
Langschleppe Kanin / 1500
Erik Sander mit Kleiner Münsterländer Wanja v. Fuchseck

Leistungsvergleich Fließgewässer

Gunhild Grein mit Deutsch Drahthaar Xara II v. Silberberg
Heinz Jeuck mit Weimaraner Dara v. d. Unstrut
Angela Rudewig mit Deutsch Kurzhaar Xallo v. d. Münzenburg
Manfred Schlosser mit Deutsch Drahthaar Dual v. d. Steinwand
Erik Sander mit Kleiner Münsterländer Aimy v. Fleckenbühler Land
Erik Sander mit Kleiner Münsterländer Wanja v. Fuchseck
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.