JGV Mittelhessen: Jagdgebrauchshunde- und Begleithundeführer stellen sich den Anforderungen des Hundeführerscheins.

Einige der Teilnehmer der VDH-Hundeführerscheinprüfungen 2015 des JGV Mittelhessen
(Rauschenberg-Schwabendorf, Lich, Feldatal, Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen)

Wie in jedem Jahr führte der Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen auch in 2015 seine Prüfungen zur Abnahme der Sachkunde des Hundeführers sowie der Prüfung des Gehorsams und der Sozialverträglichkeit des Hundes, auch als Hundeführerschein des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) bekannt, im Monat August durch.

In 2015 waren es 30 Gespanne, Jagdgebrauchshunde- wie auch Begleithundeführer, die sich zur Prüfung angemeldet hatten. 28 Hundeführern konnte der begehrte VDH-Hundeführerschein sowie das Teilnehmer-Zertifikat des JGV Mittelhessen ausgehändigt werden.

Die Prüfungen fanden in den mittelhessischen Ausbildungsstandorten des JGV Mittelhessen Rauschenberg-Schwabendorf (Landkreis Marburg-Biedenkopf), Lich (Landkreis Gießen) und Feldatal (Landkreis Vogelsbergkreis) statt. Auch der Ausbildungsstandort Sinn im Landkreis Lahn-Dill-Kreis entsendete Teilnehmer zu den Prüfungen des Vereins. Als erfahrene Leistungsrichter und Prüfer für den VDH-Hundeführerschein kamen Gerlinde Skrzypek und Martin Lauer zum Einsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.