JGV Mittelhessen: Bringtreue in Oberhörlen. Vier von fünf Gebrauchshunde erreichen Prüfungsziel.

Prüfungsruppe der Bringtreueprüfung (BTR) 2014 des JGV Mittelhessen um Oberhörlen. Bild: Barbara Märker (JGV MH)
(Oberhörlen) Am Sonntag, den 16. März 2014, richtete der Jagdgebrauchshundverein (JGV) Mittelhessen eine Bringtreueprüfung um Oberhörlen aus. Fünf Gebrauchshunde stellten sich dieser nicht einfachen Prüfung. Vier Hunde konnten das Prüfungsziel erreichen und trugen den ausgelegten Fuchs sicher ihrem Führer zu. Ein Hund konnte nicht bestehen.

Prüfungsleiter Udo Andrä aus Lohra hatte die Gebrauchshundeführer des JGV Mittelhessen zur Teilnahme an der Bringtreueprüfung 2014 um Oberhörlen aufgerufen.
Drei Hundeführer des mittelhessischen Gebrauchshundeverein stellten sich der Prüfung. Ergänzt wurde die Prüfungsgruppe mit zwei Teilnehmern aus benachbarten Jagdvereinen.
Die erfahrenen Verbandsrichter Lothar Bastian (JGV Mittelhessen), Roland Brandl (JGV Mittelhessen) und Andreas Deeg (Jagdverein Hubertus Gießen) urteilten über die teilnehmenden Gespanne.

Bestanden haben die Bringtreueprüfung 2014 des JGV Mittelhessen:

Basco von der Engelburg; Führer Norbert Schmidt
Dual von der Steinwand; Führer Manfred Schlosser
Bill vom Schloss Oranienstein; Führerin Barbara Märker
Gewitter vom Eulenspiegel; Führer Hauke Hessler
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.