Gestern forderte Udo Reiter "Mein Tod gehört mir".

Tod auf Rezept?
In der ARD-TV-Sendung mit Günther Jauch stellte Udo Reiter die Forderung: "Mein Tod gehört mir." Jeder Mensch sollte selbst über den eigenen Tod entscheiden können.

Ich finde, in der Diskussionsrunde fehlten ein Richter und ein gesetzlich bestellter Betreuer.

Wer entscheidet für Menschen, die unter Betreuung stehen? Muss der Betreuer mit zur psychologischen Beratung wenn sein Klient den Wunsch bekundet, dass er nicht mehr leben will?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
57.322
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 20.01.2014 | 15:19  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.01.2014 | 23:39  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.01.2014 | 17:24  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.01.2014 | 17:29  
40.490
Markus Christian Maiwald aus Meitingen | 02.02.2014 | 22:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.