Point Alpha

Wegekreuz vorm Point Alpha.

Um die jüngste deutsche Geschichte aufzufrischen besuchten wir gestern Point Alpha, ein Teil der früheren innerdeutschen Grenze. Obwohl der Grenzstreifen noch gut sichtbar ist, wächst so langsam Gras darüber. Ich hoffe nur, dass in den Köpfen aller Menschen, besonders der Deutschen auf beiden Seiten der Grenze kein Gras über diese grausame Einrichtung wachsen wird. Welches Leid und Unglück diese Grenzen für Menschen gebracht hat, ist heute fast nicht mehr vorstellbar, dennoch war es Wirklichkeit.
Heute hat sich die Natur den Grenzstreifen zurückerobert, der früher penibel von Bewuchs freigehalten wurde, um gute Sicht auf Republikflüchtlinge zu haben.
Mein könnte meinen, dass die Natur die Grausamkeiten dieser Grenze, vertuschen will. Ich sehe es jedoch unter einem anderen Blickwinkel: Blumen blühen auf den Gräbern der vielen Menschen, die an dieser Grenze ihr Leben lassen mussten, nur weil sie für Freiheit und Gerechtigkeit kämpften.
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.043
Diana Bender aus Alsfeld | 02.05.2014 | 14:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.