Mit ökologischen Helfern gegen Pflanzenschädlinge

Per Post kommen bis zu mehrere tausend Eier von Insekten direkt ins Haus geliefert. Was zuerst wie eine Schreckensmeldung klingt, ist für Gärtner, die von Pflanzenschädlingen geplagt, ein wahrer Segen. Denn bestimmte Parasiten aus dem Tierreich haben für den Menschen sehr nützliche Vorlieben beim Aussuchen ihrer Wirte. So befallen etwa Schlupfwespen vornehmlich Lebensmittelmotten, die in so manchem Haushalt großen Schaden anrichten können. Mit winzigen Raubmilben hingegen rückt der umweltbewusste Gärtner unerwünschten Pflanzenschädlingen wie Spinnmilben oder Trauermücken (weitere Informationen zu diesen Mücken finden Sie unter Trauermuecken.net ) an die Pelle.

Biologische Insektizide sind die umweltverträglichen Schädlingsbekämpfer


Wer schon einmal einen Befall von Trauermücken im eigenen Haus oder Wintergarten erlebt hat, konnte möglicherweise schnell feststellen, dass die Schädlinge mit Hausmitteln nur schwer bekämpft werden können. Aber auch die Chemiekeule, bei anderen Pflanzenschädlingen durchaus wirksam, kann die Trauermücken nur schwer bekämpfen. Auch andere Plagegeister haben Immunitäten gegen spezielle chemische Insektizide entwickelt, so dass die üblichen Dosen der Gifte nicht mehr ausreichen, um sein Heim und seinen Garten zu schützen. Dass chemische Insektizide natürlich auch weitere negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt haben, ist heutzutage unumstritten. Der neue, umweltbewusste Trend zum Einsetzen von Parasiten zur Bekämpfung von Pflanzenschädlingen kann sich in Sachen Wirksamkeit sehen lassen. Die Einsatzdauer der kleinen Gartenpolizisten dauert zwar meist über mehrere Wochen, ist dabei jedoch außerordentlich gründlich und lässt in der Regel keine überlebenden Schädlinge zurück. Dies liegt daran, dass Raubmilben und Schlupfwespen aktiv nach ihren Opfern suchen. Wo ein besorgter Gärtner schnell mal eine kleine Motte übersieht, können Schlupfwespen diese mithilfe ihrer Sinnesorgane aufspüren. Solange man also genug Eier ausbringt, ist die Bekämpfung fast immer erfolgreich. Die Skepsis vieler Bürger sich lebende Insekten oder Parasiten in ihr Eigenheim zu holen war vor Jahren noch sehr viel höher. Mittlerweile holen sich immer mehr Menschen die Hilfe der Natur in ihr Haus und Garten.

Für weitere Informationen finden Sie bei Spiegel Online .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.