Die Holzschnitzmanufaktur in Dambulla !

ueben und noch mal ueben....
Dambulla (Sri Lanka): holzschnitzfabrik | Zwischen dem Besuch des Felsentempels in Dambulla und dem "Krautergarten",stand der Besuch der Holzschnitzfabrik auf dem Programm.
Gleich zu Beginn des Rundgangs zeigte man uns die verschiedenen Holzarten,die benutzt werden.
Palmholz,Mahagoni,Teakholz,Ebenholz und auch koenigliches Ebenholz,hier ist nur die Kernzone von brauner Farbe.Sandelholz mit seinem typischen Geruch,usw.
Interessant war das Faerben des Holzes.Alles mit Naturfarbstoffen.
In einem Glas Wasser wurde demonstriert,wie durch Zugabe verschiedener Stoffe und sei es nur etwas Kalk,sich die Farbe von gelb nach rot ,spaeter in blau verwandelte.
Viele hier produzierte Moebel,versehen mit Schnitzereien oder Intarsien,werden auch nach Deutschland exportiert.
Auch um den beruflichen Nachwuchs kuemmert man sich.
Neben dem eigentlichen Schnitzen gehoert auch das Erlernen des speziellen Verhaltens des Holzfaerbens dazu.Sie werden auch alle excellente Maler.

Uschi belies es bei einem Salatbesteck aus Bambus.


Aus Dambulla Uschi und Dieter !
2
1
1
1 2
3
2
1 4
1 3
2
1 4
2 3
1
2
2
1
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
29.344
Klaus Heubusch aus Bad Wildungen | 31.01.2014 | 10:23  
15.711
dieter gorzitze aus Ludwigshafen am Rhein | 31.01.2014 | 18:44  
29.344
Klaus Heubusch aus Bad Wildungen | 31.01.2014 | 18:46  
14.837
Fred Hampel aus Fronhausen | 02.02.2014 | 08:12  
57.429
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.02.2014 | 09:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.