"Ehingen singt und klingt" in Kloster Holzen am 4. Advent

Allmannshofen: Kloster Holzen | Alle Jahre wieder ..... bilden die ehrwürdigen Mauern der barocken Klosterkirche in Holzen den stimmungsvollen Rahmen für den Konzertabend "Ehingen singt und klingt im Advent". Ein Bläserquintett der Ehinger Musikanten sowie die fünf Ehinger Chöre und Gesangsgruppen stimmten die Konzertbesucher mit vielfältigen Weisen in der dicht gefüllten Wallfahrtskirche auf Weihnachten ein. Der Kinderchor und Da Capo (beide Leitung Elisabeth Havelka), die ChorbandE (Leitung Martin Liepert), der Männergesangsverein und die Ehinger Harmonists (beide Leitung Engelbert Reißler) sowie die 12 jährige Solistin Annkathrin Ronecker webten einen bunten, musikalischen Klangteppich in den Kirchenraum. Im Zentrum des festlichen Musizierens stand immer wieder die Weihnachtsbotschaft - von voluminösen Stücken der Blechbläser über das sechsstimmige `O du fröhliche` der Ehinger Harmonists bis hin zum Kinderchorhit `Jesus Christ, you are my life`. Höhepunkt und Abschluss des Konzerts war das majestätisch vorgetragene " Tochter Zion" von Friedrich Händel , bei dem sich die etwa 90 Akteure im Alter zwischen 5 und knapp 80 Jahren zu einem Gemeinschaftschor vereinten. Mit lang anhaltendem Applaus bedankte sich die Zuhörer für den außergewöhnlichen Konzertabend zum vierten Advent.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.