Land unter in der Gemeinde Aldenhoven - große Schäden

Überschwemmung in Engelsdorf in der Gemeinde Aldenhoven (Foto: Sauer)

Autobahnzu- und Abfahrt wegen Überschwemmung gesperrt. Wassermassen in den Straßen von Engelsdorf. Fehlende Hochwasserschutzmaßnahme ursächlich für erneute Schäden.


Aldenhoven, den 30.07.2014
Katastrophale Auswirkungen hatte bei den zahlreichen Gewittern der letzten tage insbesondere das gestrige Unwetter auf die Gemeinde Aldenhoven. Neben einer zeitweisen Sperrung der Autobahnauffahrt Aldenhoven sind leider auch viele Haus- und Grundstücksbesitzer direkt betroffen.
Besonders das bereits in der Vergangenheit vielfach überschwemmte Engelsdorf und seine Einwohnerinnen und Einwohner leiden wieder einmal unter den Folgen der immensen Regenmassen.
Kritik gibt es an der seit jahren geplanten und aufgrund zahlreicher Verzögerungen immer noch nicht umgesetzten Hochwasserschutzmaßnahme für Engelsdorf. Noch in der Ratssitzung vom 15.05.2014 hatte der Bürgermeister mitgeteilt, dass der Hochwasserschutz für die Ortschaft Engelsdorf mittlerweile in greifbare Nähe gerückt sei. Nun ist es wieder passiert und die geplanten Maßnahmen des Wasserverbandes Eifel-Rur kommen leider zu spät.
Ralf Claßen, Bürgermeisterkandidat der CDU Aldenhoven, äußerte ebenfalls Kritik und stellte dazu heute fest: "Jetzt muss für Engelsdorf alles daran gesetzt werden, dass hier nach vielen Jahren schnellstmöglich etwas passiert!"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.