Was ist eigentlich ein Kastenlauf ?!

Kastenlauf

Ein Kistenlauf (auch Kastenlauf) ist ein mehr oder weniger sportliches Ereignis, bei dem es darum geht, eine Kiste Bier zu trinken während man eine festgesetzte Strecke zurücklegt.

Ein Kistenlauf (auch Kastenlauf) ist ein mehr oder weniger sportliches Ereignis, bei dem es darum geht, eine Kiste Bier zu trinken während man eine festgesetzte Strecke zurücklegt. Üblicherweise wird ein Kistenlauf in Zweier-Teams absolviert.

Der Kastenlauf entstand vermutlich im Jahre 1982, als einige Münchner Studenten beschlossen, mit einem Kasten Bier von der Studentenstadt quer durch den Englischen Garten bis zum Haus der Kunst zu ziehen.

Die Steckendistanzen varrieren zwischen 5 und 12 km.

Gewertet werden folgende Kategorien:
* Kings (Mann + Mann)
* Queens (Frau + Frau)
* Mixed (Frau +Mann)


Es gibt mittlerweile Kastenläufe auf der ganzen Welt. Also wenn euch in NewYork mal joggende Bierkastenträger entgegenkommen, dann erinnert euch daran, dass das ganze im englischen Garten in München seinen Lauf genommen hat.

Also falls bei euch in der Nähe mal ein Kastenlauf stattfindet, schaut vorbei oder nehmt selbt teil. Es ist ein heiden Spaß !!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.010
Julia Fink aus Aichach | 29.06.2006 | 16:00  
3.571
Matthias Möller aus München | 11.12.2006 | 18:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.