Zwei Siege stehen vier Niederlagen gegenüber!

Herren I gewinnt in Eichstädt. Christian Müller, Manfred Kappel, Dominik Seebach, Josef Heil, Adolf Öchsler jun., Christian Kosmak (von links nach techts).
 
Stephan Geisler kegelte mit 522 Holz stark auf.

Siege für Herren I und II.

Dagegen handeln sich Frauen I, Herren III und V sowie die B-Jugend Niederlagen ein.

Dominik Seebach (562), Adolf Öchsler jun. (552), Christian Kosmak (551), Stephan Geisler (522), Kurt Hagl (517) und Anita Tartler (513) erkegeln sich prächtige Ergebnisse.

Herren: DJK Eichstätt II – TSV Aichach I 3114 : 3187 (3:5)
Die erste Herrenmannschaft kehrte mit einem Sieg in die Paarstadt zurück. Trotz famosen 562 Zählern musste Dominik Seebach seinen MP abgeben, dagegen gewann sein Teamgefährte Manfred Kappel, mit starken 541 Holz, diesen. Die Mittelpaarung mit Christian Müller (482) und Ersatzspieler Hans-Peter Frühbauer (499) büßte beide Mannschaftspunkte ein. Das stark auftrumpfende Schlusspaar mit Christian Kosmak (551) und mit Adolf Öchsler jun. (552) holte sich beide MP.. Durch das bessere Gesamtergebnis kamen noch zwei TP hinzu.

Herren: TSV Aichach II – SK Lenting II 2038 : 1953 (4:2)
Einen klaren und sehr wichtigen Heimerfolg konnte die zweite Herrenmannschaft gegen Lenting verbuchen. Die Starter Hans-Peter Frühbauer (507) und Stephan Geisler, mit sehr guten 522 Holz, gewannen beide Mannschaftspunkte und gaben dem Schlussduo noch 105 Gute mit auf den Weg. Georg Gabriel (506) und der angeschlagene Franz Gabriel (506) verloren wohl beide ihren MP aber den Gesamtsieg ließen sie sich nicht mehr nehmen.

Herren: KRC Kipfenberg IV – TSV Aichach III 2117 : 1968 (5:1)
Mit einer klaren Niederlage kehrten die Herren III am späten Donnerstagabend aus Kipfenberg zurück. Das Starterduo mit Kurt Hagl, der mit guten 517 Kegeln seinen MP gewinnen konnte, und sein Teamgefährte Klaus Maurer (465), der den MP abgab, handelten sich 53 Miese ein. Das Schlusspaar Markus Geisler (506) und Ersatz-spieler Markus Schwarzenbacher (480) konnte seine Kontrahenten nicht halten und büßte daher beide Mannschaftspunkte ein.

Herren: TSV Aichach V – SC Gunvor Ingolstadt IV 1741 : 1801 (2:4)
Die dritte Niederlage in Folge handelte sich die fünfte Herrenmannschaft ein. Das Startpaar Reinhold Küchler (440) und Michael Beck (467) brachte die Heimischen mit zwei Mannschaftspunkten und 31 Holz in Führung. Leider konnten die Schlusskegler, Anton Kroha (404) und Raymund Aigner (430) weder ihre Mannschaftspunkte gewinnen noch den Vorsprung nach Hause schaukeln.

Frauen: DJK Ingolstadt III – TSV Aichach I 2067 : 1912 (5:1)
Keine Chance auf einen Erfolg hatte die erste Damenmannschaft am frühen Sonntagnachmittag gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Nord. Ersatzspielerin Anita Tartler verlor, trotz guter 513 Kegel, ihren MP, diesen konnte dafür ihre Team-kollegin Magdalena Küchler (482) wieder wettmachen. Im Schlussdurchgang büßten Gertraud Huber (440) und Ersatzspielerin Gerda Aigner (477) beide Mannschaftspunkte ein und somit stand die klare Niederlage fest.

Jugend: TSV-KSC Baar Ebnehausen B I– TSV Aichach B I 1151 : 1067 (4:1)
Auf den schwer zu spielenden Bahnen handelte sich die B-Jugend eine klare Nieder-lage ein. Carina Baumann konnte sich mit 346 Holz den Mannschaftspunkt sichern, dagegen musste Eileen Hauke diesen mit 347 Holz ihren Gegner überlassen. Auch Schlussspieler Daniel Pelzer (374) hatte keine Möglichkeit seinen Mannschaftspunkt zu sichern.

An diesem Wochenende findet der Kreisklassenpokal in Kipfenberg statt: Die Aichacher starten wie folgt: 13.00 Uhr Herren I – KC Pöttmes, 15.00 Uhr KC Pöttmes Frauen – Frauen I, 17.00 Uhr Herren II – DJK Eichstädt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.