Zwei Siege stehen fünf Niederlagen gegenüber

Christian Kosmak erkegelt sich phänomenale 497 Holz.
 
Mit 466 Kegel lieferte Dominik Seebach eine phantastische Leistung ab.

Christian Kosmak erkegelt sich phänomenale 497 Holz.

Zwei Siege und fünf Niederlagen für Aichacher Sportkegler.

Herren I und Herren IV können punkten. Alle anderen Mannschaften handeln sich Niederlagen ein.
Auf starke Ergebnisse können Dominik Seebach (466), Marie Elschleger (460), Stephan Geisler (458), Georg Gabriel (450) und Günther Geisler (435) zurückblicken.

TSV Aichach I – SC Gunvor Ingolstadt I 2709: 2505
Nach einer überaus starken Mannschaftsleistung konnte sich die erste Herrenmannschaft am Wochenende einen klaren Sieg sichern. Das stark auftrumpfende Startpaar Dominik Seebach, (466) und Georg Gabriel (450) brachte ihr Team mit 33 Zählern in Führung. Stephan Geisler, mit starken 458 Holz, und Ersatzspieler Josef Heil, mit sehr guten 427 Zählern, holten im Mitteldurchgang weitere 55 Kegel auf die Habenseite. Der phänomenal spielende Christian Kosmak (497) und sein Partner Manfred Kappel (411) holten im Schlussdurchgang weitere 116 Gute.

SV Zuchering III – TSV Aichach II 2481 : 2456
Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Herren II in Zuchering keine Punkte einsammeln. Kurt Hagl (392) und Josef Heil, mit starken 432 Holz, holten sechs Kegel auf die Aichacher Habenseite. Das Mittelduo Christian Müller (415) und Hans-Peter Frühbauer (407) handelte sich acht Schlechte ein. Klaus Maurer (407) und Franz Gabriel (403) gaben im Schlussdurchgang weitere 23 Holz ab.

TSV Etting II – TSV Aichach III 2451 : 2308
Die dritte Herrenmannschaft kehrte mit einer klaren Niederlage aus Etting zurück. Starter Josef Weidner (374) gab 49 Zähler ab. Georg Kohlrus (401) verkürzte den Rückstand bis auf 6 Kegel. Aichach´s dritter Starter, Ersatzspieler Markus Geisler, mit sehr guten 419 Zählern, brachte sein Team mit 13 Holz in Führung. Der Vierte in der Runde, Adolf Öchsler (355) hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt und musste daher 111 Holz abgeben. Der schwach spielende Markus Schwarzenbacher (360) musste weitere 15 Miese hinnehmen. Auch Schlusskegler Helmut Schroll (399) hatte seinen Kontrahenten nichts Gleichwertiges entgegen zusetzen und gab daher 30 Holz ab.

TSV Aichach IV – TV 1861 Ingolstadt II 1580 : 1554
Einen knappen Sieg konnte die vierte Herrenmannschaft am Samstag feiern. Der super aufgelegte Günther Geisler (435) und Anton Kroha, mit wenig überzeugenden 362 Kegel, gingen als Starter mit 72 Guten aus den Bahnen. Das Schlussduo, Jürgen Küchler (372) und Markus Geisler, mit guten 411 Holz, gaben wohl 46 Kegel ab, aber der zweite Saisonsieg der Paarstädter war damit nicht mehr gefährdet.

Damen: SKK Mörslingen I – TSV Aichach I 2371 : 2299
Mit einer Niederlage musste die erste Damenmannschaft die Heimreise antreten. Ersatzspielerin Jolanta Nilles (274) und Magdalena Küchler (393) verloren als Starterinnen 27 Holz. In der Mittelpaarung bauten Anita Tartler, mit sehr guten 424 Holz, und Marie Elschleger, mit phantastischen 460 Kegeln, den Rückstand in eine Führung mit 36 Guten um. Die krankheitsgeschwächte Gerda Aigner (329) und Gertraud Huber (419 Holz) konnten diesen Vorsprung im Schlussdrittel, gegen ihre stark spielenden Gegnerinnen, nicht nach Hause retten.

Damen: TSV Aichach II – ESV Ingolstadt II 1365 : 1514
Eine klare Niederlage musste die zweite Damenmannschaft am Donnerstagabend gegen die Eisenbahnerinnen aus Ingolstadt hinnehmen. Gleich im ersten Durchgang mussten, die ange-schlagene Anna Geisler (313) und Martina Reh (337) den Verlust von 98 Holz hinnehmen. Weitere 53 Schlechte handelten sich Marianne Mayer (371) und Jessica Barth (344) im Schlussdurchgang ein.

Damen: TSV Aichach II – SC Mühlried II 1364 : 1479
Keine Chance auf einen Erfolg hatte die zweite Damenmannschaft am Sonntag im Derby gegen Mühlried. Die Starterinnen Marianne Mayer (369) und Lorena Reh (330), die in ihrem ersten Punktspiel eine solide Leistung ablieferte, erkegelten einen Vorsprung von 17 Holz für die Paarstädterinnen. Gegen übermächtige Kontrahentinnen hatten Michaela Hauke (337) und die verletzte Jessica Barth (328) an diesem Tag keine Chance und verloren daher 132 Holz.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 19.30 Uhr VfB Friedrichshofen I – Herren I, Freitag; 19.00 Uhr Post SV Ingolstadt III – Herren IV, Samstag; 11.30 Uhr TSV Herren III – TSV-SKC Baar Ebenhausen V, 14.30 Uhr Damen I – BC Schretzheim II, 17.00 Uhr Herren II – SKC Königsmoos II.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.