Sportkegler können nur teilweise überzeuegen!

Stephan Geisler erkegelte sich, mit famones 569 Holz, das beste Aichacher Ergebnis an diesem Wochenende.
 
Josef Heil spielte mit 548 Holz erneut stark auf!

Kein optimales Wochenende für Aichach`s Sportkegler.

Zwei Siege und ein Unentschieden, stehen fünf Nieder-lagen gegenüber.

Stephan Geisler (569), Christian Müller (545), Manfred Kappel (535), Anita Tartler (508) und Markus Schwarzen-bacher (506) erkegeln sich starke Ergebnisse.

Herren: ESV Ingolstadt I – TSV Aichach I 3188 : 3176 (5:3)
Mit einer überaus bitteren Niederlage musste Aichach I nach einem bis zum Schluss spannenden Spiel am späten Freitagabend die Heimreise antreten. Das Startduo Dominik Seebach (523) und Josef Heil (548) holten sich beide Mannschaftspunkte. Im Mitteldrittel konnte Christian Müller (536) den MP gewinnen, sein Partner Manfred Kappel (502) musste diesen dagegen abgeben. Gegen die an diesen Tag besseren Kontrahenten konnten Christian Kosmak (520) und Adolf Öchsler jun. (514) im Schlussdurchgang nichts Gleichwertiges dagegensetzen und gaben daher beide Punkte ab.

Herren: TSV Aichach II – SC Mühlried III 2019 :2006 (3:3)
Nach einem heiß umkämpften Derby teilten Aichach II und Mühlried III die Punkte. Hans-Peter Frühbauer (462), der nie zu seinem Spiel fand, verlor seinen MP den Stephan Geisler, mit famosen 569 Holz, wieder wettmachte. Georg Gabriel (504) und Franz Gabriel (484) gaben beide MP ab. Durch die bessere Holzzahl bekamen die Aichacher Herren 2 Punkte gutgeschrieben und sicherten sich damit das Unentschieden.

Herren: KC Karlshuld 3 – TSV Aichach 3 2000 : 1936 (4:2)
Eine klare Niederlage handelte sich die dritte Mannschaft in Karlshuld ein. Kurt Hagl (502) und Klaus Maurer (435) gaben als Starter die MP ab. Im Schlussdurchgang konnten sich wohl Markus Geisler (514) und Helmut Schroll (485) die Mannschafts-punkte sichern aber das Spiel nicht mehr drehen.

Herren: TSV Aichach IV – SKC Neuburg IV 1945 : 1852 (5:1)
Einen überaus sicheren Sieg konnte die vierte Herrenmannschaft feiern. Markus Schwarzenbacher (506) büßte, trotz einer starken Vorstellung, seinen MP ein, Team-kollege Adolf Öchsler sen. (484) holte sich den MP zurück. Im Schlussdurchgang ließen sich Thomas Zastrow (481) und Jürgen Küchler (474) die Butter nicht mehr vom Brot stehlen und machten damit den Erfolg perfekt.

Herren: TSV Aichach V – SKC Neuburg V 1844 : 1711 (6:0)
Den fünften Sieg in Folge feierte die fünfte Herrenmannschaft und behielt damit ihre weiße Weste. Reinhold Küchler (437) und Michael Beck (452) brachten die Paar-städter mit 54 Holz und zwei MP auf die Siegesstraße. Das Schlusspaar Raymund Aigner (457) und Benjamin Küchler, mit guten 498 Holz, gewannen weiteres Holz und beide Mannschaftspunkte hinzu.

Frauen: TSV Etting I – TSV Aichach I 1997 : 1802 (6:0)
Keinen guten Tag erwischte die erste Frauenmannschaft in Etting und handelte sich dadurch eine klare Niederlage ein. Starterin Irene Öchsler (424) büßte ihren MP ein, genauso ein wie die Ersatzspielerin Anna Geisler (448), die als Zweite startete. Auch im dritten Durchgang musste Magdalena Küchler (468) den MP der Gegnerin über-lassen. Ebenso verlor Schlusskeglerin Gertraud Huber (462) ihren Punkt.

Frauen: TSV Aichach II – FKC Neuburg III 1907 : 1933 (2:4)
Eine knappe Heimniederlage handelte sich die zweite Damenmannschaft ein. Die Starterinnen Martina Reh (474) und Gerda Aigner (486) mussten, trotz einer guten Leistung, ihre MP abgeben. Lorena Reh (439) und Anita Tartler, mit sehr guten 508 Zählern, holten sich beide Punkte, aber am Ende fehlten 27 Holz zum Sieg.

Jugend: KRC Kipfenberg B I – TSV Aichach B I 1347:1137 (5:0)
Am frühen Sonntagmorgen reiste die B-Jugend nach Kipfenberg und musste dort, eine klare Niederlage einstecken. Weder Carina Baumann (405) noch Eileen Hauke (353) konnten als Starterinnen ihre Punkte einfahren. Auch Schlusskegler Daniel Pelzer (379) gab seinen MP ab.

Kreispokal
TSV Aichach 1 – KC Karlshuld 2093 : 2116 (2:4)
Im Kreispokal musste sich die erste Herrenmannschaft gegen den Bezirksligisten Karlshuld knapp geschlagen geben. Christian Müller holte mit starken 545 Zählern seinen MP, den Dominik Seebach (525) dagegen verlor. Im der Schlusspaarung lief es genauso: Christian Kosmak (528) gewann den MP, dagegen gab Manfred Kappel (495) seinen ab. Damit konnte Karlshuld die Begegnung knapp mit 23 Holz für sich entscheiden.

Die nächsten Spiele: Samstag, 8.11.14; 11.45 Uhr Herren III – SKC Schönesberg I, 13.30 Uhr SV Eitensheim II – Herren II, 14.00 Uhr TSV Etting III – Herren IV, 14.00 Uhr Frauen I – SC Mühlried I, 16.15 Uhr Herren I – SKC Neuburg I, 16.45 Uhr TSV Ingolstadt Nord 4 – Herren V; Sonntag, 9.11.14; 16.30 Uhr SV Eitensheim II – Frauen II, 10.30 Uhr B-Jugend – KRC Kipfenberg B2. Dienstag, 11.11.14; 19.00 Uhr SKC Baar-Ebenhausen VII – Herren IV
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.