Siege für Herren 1 und 2

Josef Heil mit famosen 561 Holz Bester bei den Herren!
 
Mit super starken 559 Kegel kegelte Christian Müller überragend auf.

Klare Siege für Herren 1 und 2.

Frauen 1, Herren 3, 4 und A-Jugend geben ihre Spiele ab. Josef Heil (561), Christian Müller (559), Benjamin Küchler (538), Manfred Kappel (532), Hans-Peter Frühbauer (529), Anita Tartler (522) und die A-Jugendliche Lisa Schindler (470) kegeln stark auf.

Herren: SV Eitensheim 1 – TSV Aichach 1 3018 : 3165 (1 :7)
Drittes Spiel, dritter Sieg für Herren 1. Mit einem klaren Erfolg kehrten die Aichacher am Samstag nach Aichach zurück. Das starke Startpaar mit Georg Gabriel (511) und Manfred Kappel (532) teilte sich mit ihren Gegnern die Mannschaftspunkte konnte aber einen Vorsprung von 19 Holz erkegeln. Dominik Seebach (499) und Daniel Tuffentsammer (503) gewannen im Mitteldurchgang ihre Spiele und bauten damit den Holzvorsprung auf 65 Kegel aus. Das phantastisch aufspielende Schlusspaar mit Christian Müller (559) und mit Josef Heil (561) schaukelte den Sieg sicher nach Hause.

Herren: TSV Aichach 2 – SC Mühlried 3 2042 : 1932 (6 : 0)
Ihren ersten Saisonsieg konnte die zweite Herrenmannschaft im Derby gegen Mühlried feiern. Die Starter Stephan Geißler (493) und Hans-Peter Frühbauer, mit starken 529 Holz, brachten ihr Team in Führung. Franz Gabriel (487) und der sehr stark aufspielende Benjamin Küchler (538) hatten im Schlussdurchgang ihre Kontrahenten jeder Zeit im Griff und sicherten somit den klaren Erfolg.

Herren: TSV Aichach 3 – SC Mühlried 4 1843 : 1981 (0 : 6)
Weiter auf den ersten Sieg muss die dritte Herrenmannschaft warten, denn auch im Derby gegen Mühlried handelte sie sich eine klare Niederlage ein. Das Starterduo Thomas Zastrow (451) und Michael Beck (478) verlor ihre Mannschaftspunkte und 30 Holz. Auch im Schlussdurchgang mussten Kurt Hagl (495) und der total neben sich stehende Jürgen Küchler (419) ihre Spiele und Holz abgeben.

Herren: TSV Aichach 4 – SV Eitensheim 4 1811 : 1865 (0 : 6)
Aichach 4 musste sich im Nachholspiel gegen Eitensheim geschlagen geben. Der A-Jugendliche Nikolai Weigl (408), in seinem ersten Erwachsenenspiel, und sein Partner Raymund Aigner (459) brachten als Starter ihr Team ins Hintertreffen. Auch im Schlussdurchgang konnten Adolf Öschler sen. (462) und Markus Schwarzen-bacher (482) dem Spiel keine positive Wendung geben.

Frauen: GW Karlshuld 1 – TSV Aichach 1 1962 : 1905 (5 : 1)
Mit einer Niederlage im Gepäck mussten die Frauen 1 am Sonntagnachmittag die Heimreise antreten. Die Starterinnen, Anita Tartler, die trotz starker 522 Holz ihr Spiel genau wie ihre Partnerin Lorena Reh (456) abgeben musste, handelten sich 36 Miese ein. Das Schlusspaar Gerda Aigner (454) und Marie Eischleger (473) verloren bzw. gewannen ihre Mannschaftspunkte, konnten das Spiel aber mehr drehen.

Jugend: Donaukegler A 1 – TSV Aichach A 1 1460 : 1305 (4 : 1)
Keine Chance auf einen Sieg hatten die Aichacher A-Jugendlichen gegen die Donaukegler in Stepperg. Die Starterinnen mit der Gastspielerin aus Mühlried, Alina Mirwald (373), die ihr Spiel verlor, und mit der sehr gut aufgelegten Lisa Schindler (470), die sich den Mannschaftspunkt erkegelte, gaben 130 Kegel ab. Nikolai Weigl, der mit 462 Holz ein gutes Spiel ablieferte, konnte dem Spiel keine Wendung geben.

Die nächsten Spiele: Sonntag; 10.00 Uhr Jugend B 1 – KRC Kipfenberg Jugend B.

Kreisklassenpokal in Eitensheim: Samstag; 13.00 Uhr Herren 1 – KRC Kipfen-berg 1, 15:00 Uhr Herren 2 – KRC Kipfenberg 2, Sonntag; 10.00 Frauen 1 – SKC Königsmoos Frauen 1.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.