Schwaches Wochenende!

Manfred Kappel spielte mit 567 Holz famos auf.
 
Mit 556 Holz erkegelte sich Hans-Peter Frühbauer ein starkes Ergebnis.

Wenig Grund zur Freude bei den Aichacher Sportkeglern.

Zwei Siege stehen sieben Niederlagen gegenüber.

Manfred Kappel (567), Hans-Peter Frühbauer (556), Josef Heil (554), Marie Elschleger (552) und Christian Müller (545) kegeln stark auf.

Herren: TSV Aichach I – SKC Neuburg I 3246 : 3179 (6:2)
Nach drei Niederlagen in Folge konnte sich die erste Herrenmannschaft einen wichtigen Heimsieg erkegeln. Die stark spielenden Starter Dominik Seebach (540) und Josef Heil (554) konnten beide MP holen. Obwohl Christian Müller (542) wie auch Manfred Kappel (567) eine Klassespiel ablieferten, mussten sie die MP den stark aufspielenden Gegnern überlassen. Im Schlussdurchgang konnten Christian Kosmak (517) und Adolf Öchsler jun. (526) ihre Gegner halten und damit den Erfolg sichern.

Herren: SV Eitensheim II – TSV Aichach II 2008 : 2055 (1:5)
Mit einem enorm wichtigen Erfolg kehrte die zweite Herrenmannschaft in die Paar-stadt zurück. Hans-Peter Frühbauer, mit starken 556 Zählern, und Stephan Geisler (499) brachten als Starter ihr Team mit 2 MP und 55 Holz Vorsprung in Führung. Im Schlussdurchgang konnte Georg Gabriel (522) seinen MP gewinnen, dagegen verlor Franz Gabriel (478) diesen. Für das bessere Gesamtergebnis bekamen die Aichacher zwei weitere Mannschaftspunkte dazu.

Herren: TSV Aichach III – SKC Schönesberg I 1933 : 1940 (2:4)
Den Herren III fehlte im Heimspiel gegen Schönesberg das notwenige Glück und sie mussten daher, eine bittere Niederlage hinnehmen. Kurt Hagl (493) holte sich den MP, dagegen verlor Klaus Maurer (455) seinen. Im Schlussdurchgang das gleiche Bild wie im ersten Durchgang, Markus Geisler (477) gewann den MP und Helmut Schroll (508) büßte seinen ein. Am Ende fehlten den Heimischen acht Holz zum Sieg.

Herren: TSV Etting III –TSV Aichach IV 1899 : 1842 (4:2)
Eine vermeidbare Niederlage handelten sich die Herren IV in Etting ein. Der schwach spielende Starter Jürgen Küchler (435) brachte sein Team mit 106 Zählern gewaltig ins Hintertreffen. Adolf Öchsler sen. (486) konnte nicht nur seinen MP gewinnen sondern auch den Rückstand um 42 Holz verkürzen. Durch den Gewinn seines MP und weiterem Holzgewinn machte Thomas Zastrow (464) das Spiel wieder spannend. Leider konnte Schlussstarter Markus Schwarzennbacher (457) dem Spiel keine Wendung mehr geben.

Herren: SKC Baar-Ebenhausen VII – TSV Aichach IV 1840 : 1710 (4:2)

Die zweite Niederlage in Folge handelte sich die vierte Herrenmannschaft gegen Baar-Ebenhausen ein. Die Starter Markus Schwarzenbacher (410) und Adolf Öchsler sen. (459) verloren bzw. gewannen ihren MP. Das Schlusspaar Jürgen Küchler (448) und Thomas Zastrow (393) konnte die klare Niederlage nicht verhindern.

Herren: TSV Ingolstadt Nord IV – TSV Aichach V 1874 : 1838 (4:2)
Nach fünf Siegen in Folge musste die fünfte Herrenmannschaft ihre erste Niederlage hinnehmen und verlor damit ihre weiße Weste. Anton Kroha (432) gab seinen MP ab, dafür konnte Günther Geisler (476) diesen gewinnen. Im Schlussdurchgang verlor Reinhold Küchler (446) den MP, den Daniel Tuffentsammer (484) aber wieder wettmachte. Zum Sieg fehlten am Ende aber 37 Kegel.

Frauen: TSV Aichach I – SC Mühlried I 1996 : 2010 (1:5)
Eine knappe Holz- aber klare Punktniederlage handelte sich die erste Damenmann-schaft im Derby gegen Mühlried ein. Irene Öchsler (455) und Magdalena Küchler (493) gaben als Starterinnen ihre Mannschaftspunkte ab. Gertraud Huber (496) konnte ihren MP nicht halten, dagegen kegelte Marie Elschleger, mit sehr starken 552 Holz, ihren MP sicher nach Hause.

Frauen: SV Eitensheim II – TSV Aichach II 1855 : 1842 (5:1)
Ein überaus spannendes Spiel lieferte die zweite Frauenmannschaft in Eitensheim ab. Lorena Reh konnte mit 427 Zählern ihren Mannschaftspunkt sichern, den Anita Tartler, trotz guten 495 Holz, abgeben musste. Die Schlussspielerinnen Anna Geisler (457) und Gerda Aigner (463) lieferten sich mit ihren Kontrahentinnen ein spannendes Duell, konnten aber dabei nicht verhindern, dass sie beide Mannschafts- punkte verloren.

Jugend: TSV Aichach B I – KRC Kipfenberg B II 1106 : 1334 (0:5)

Leider musste die B-Jugend eine klare Niederlage einstrecken. Carina Baumann (358) und das Duo Melanie Tauber (247)/Katharina Elschleger (179), die sich die 120 Schub teilten, gaben die beiden Mannschaftspunkte ab. Ebenso verlor Schlussspieler Daniel Pelzer, mit 359 Holz seinen MP.

Die nächsten Spiele; Freitag, 19.00 Uhr KC Pöttmes II – Herren II, Samstag; 11.45 Uhr Herren III –SC Mühlried IV, 14.00 Uhr Frauen I – ESV Ingolstadt I, 16.15 Uhr Herren I – KRC Kipfenberg II; Mittwoch, 18.00 Uhr SC Mühlried 3 – Herren I,
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.