Melanie Müller und Jörg Seckler gewinnen Einzel beim Abteilungskegeln!

Die Siegermannschaft mit hervorragenden 909 Holz von links: Bernhard Glassner, Michael Träxler, Jörg Seckler und Markus Hang, sowie Abteilungsleiter Jürgen Küchler, TSV-Vorstand Klaus Laske und stellvertretender Abteilungsleiter Klaus Maurer.
 
Jörg Seckler gewinnt mit phantastischen 253 Holz die Einzelwertung bei den Herren.

Badminton gewinnt klar das diesjährige Abteilungskegeln des TSV Aichach.

Jörg Seckler von der Badmintonabteilung Bester bei den Herren, Melanie Müller von der Skiabteilung Beste bei den Frauen.

Am letzten Samstag fand im Rahmen des Vereinsfestes auch die Siegerehrung für das zum zwölften Mal durchgeführte Abteilungskegeln statt. Von TSV-Vorstand Klaus Laske, Abteilungsleiter Jürgen Küchler und seinem Vertreter Klaus Maurer wurden die Sieger geehrt.
Insgesamt nahmen18 Mannschaften aus 13 Abteilungen sowie ein Team der Vor-standschaft und des Rehrestaurantes teil. Sie kämpften zwei Tage auf den Kegelbahnen an der Donauwörther Str. um den Kegelpokal der Abteilungen.
Mit viel Spaß, Energie und Feuereifer nahmen die 72 Teilnehmer aus den unter-schiedlichen Sportarten den Kampf mit den neun Kegeln auf.

Es mussten zweimal 30 Schub (15 Volle, 15 Räumen) absolviert werden, wobei etliche erkennen mussten, dass es gar nicht so einfach ist, einzelne Kegel zu treffen, denn oft ging die Kugel nicht dorthin wo sie eigentlich hin sollte.

Mit überragenden 909 Holz konnte sich das Team der Badmintonabteilung den Pokal erkegeln, gefolgt von der Handball AH mit 775 Holz, Platz 3 holte sich mit 762 Holz das Team Faustball 2.

Jörg Seckler von der Badmintonabteilung konnte sich, mit phantastischen 253 Holz, als bester Spieler bei den Herren feiern lassen. Melanie Müller von der Skiabteilung wurde mit starken 208 Holz beste Einzelkeglerin.

Der Siegermannschaft des Abteilungskegelns wurde neben dem Wanderpokal auch eine deftige Brotzeit überreicht. Weitere Brotzeiten erhielten die Teams auf den Plätzen 2, 3, 4, 5 und 6. Als Trost und Motivation erhielt die letztplatzierte Mannschaft einen Gutschein.

Jörg Seckler und Melanie Müller erhielten als bester Einzelkegler bzw. beste Einzelkeglerin eine Kegelfigur überreicht. Die letztplatzierten Kegler bei den Frauen sowie bei den Herren erhielten als Trostpflaster einen Gutschein überreicht.

Ergebnisse und Platzierungen bei den Mannschaften

Platz Abteilung Ergebnis:
1. Badminton 909 Holz, 2. Handball AH (775), 3. Faustball 2 (762), 4. Skiclub Senioren (752), 5. Leichtathletik (724), 6. Vorstandschaft (701) 7. Team TSV-Reh-staurant (690), 8. Faustball 1 (671), 9. Volleyball (670), 10. Skiclub Damen (656), 11. Handball-Trainer (643), 12. Turnen (636), 13. Tischtennis Damen (612), 14. Kanu (576),15. Basketball (563), 16. Ju-Jutsu (511).

außer Konkurrenz

Kegler Abteilungsleitung (907), Kegler-Jugend A und B (898)

Die sechs besten Einzelkegler

1. Jörg Seckler, Badminton 253 Holz, 2. Bernhard Glassner, Badminton, 226 Holz, 3. Jonny Michl, Skiclub, 225 Holz, 4. Manfred Neumair, Handball AH, 224 Holz, 5. Helmut Brand, Faustball ,218 Holz, 6. Otto Dwalawili, Leichtathletik, 216 Holz.

Die sechs besten Einzelkeglerinnen
1. Melanie Müller ,Skiclub, 208 Holz, 2. Brunner Sonja, Faustball, 189 Holz, 3. Anni Feiler, Turnen, 189 Holz, 4. Franziska Paßreiter, Volleyball, 175 Holz, 5. Conny Rottmair, Skiclub, 174 Holz, 6. Yvonne Gold, Turnen, 172 Holz.

Die Kegelabteilung bedankt sich auf diesem Weg nochmals bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für ihren kämpferischen Einsatz und freut sich schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr.

Am Freitag nehmen die Kegler am Volksfesteinmarsch teil

Am Samstag findet ab 18:00 Uhr die Jahresabschlussfeier statt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 06.08.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.