Herren II schlagen Tabellenführer Kipfenberg!

Georg Gabriel erkegelt sich phantastische 588 Holz!
 
Dominik Seebach spielt mit 556 Holz super auf!

Drei Siegen und einem Unentschieden stehen drei Niederlagen gegenüber.

Herren I setzen sich an die Tabellenspitze

, Herren II schlagen Tabellenführer, Frauen I und Herren III büßen wichtige Punkte ein. Georg Gabriel (588), Dominik Seebach (556), Josef Heil (552), Hans-Peter Frühbauer (550), Christian Müller (542) und Marie Elschleger (525) erkegeln sich phantastische Ergebnisse.

Herren: TSV Aichach I – SV Eitensheim I 3201 : 3116 (6:2)
Die erste Herrenmannschaft übernimmt mit ihren klarem Sieg vorerst die Tabellenführung in der Kreisklasse Nord. Die stark spielenden Starter Dominik Seebach (556) und Josef Heil (552) holten sich beide den MP. Mit einem Vorsprung von 63 Holz ging die Mittelpaarung in die Bahnen. Christian Müller erkegelte sich mit starken 542 Holz seinen MP, den sein Teampartner Manfred Kappel (505) dagegen verlor. Mit einer soliden Führung von 101 Zählern konnten Christian Kosmak (521), der seinen MP holte, und Adolf Öchsler jun. (525), der diesen abgeben musste, im Schluss-durchgang gelassen aufspielen.

Herren: KRC Kipfenberg III – TSV Aichach II 2087 : 2154 (1:5)
Die Herren II feierten beim Tabellenführer der Kreisklasse 1 einen klaren und überraschenden Auswärtssieg. Hans-Peter Frühbauer, mit enorm starken 550 Zählern, und Stephan Geisler (529) sicherten sich als Starter die MP und machten dazu auch noch 76 Kegel gut. Im Schlussdurchgang konnte sich Georg Gabriel, mit phantastischen 588 Holz, den MP holen, dagegen büßte Franz Gabriel (487) diesen ein. Für das bessere Gesamtergebnis erhielten die Paarstädter zwei weitere Mannschaftspunkte gut geschrieben.

Herren: TSV Aichach III – ESV Ingolstadt III 1829 : 1949 (1:5)
Auf Grund einer wenig überzeugenden Mannschaftsleistung verlor Aichach`s dritte Herrenmannschaft gegen die Eisenbahner aus Ingolstadt zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Das Startduo Markus Geisler (486) und Klaus Maurer (439) verlor ihren Mannschaftspunkt. Im Schlussdurchgang gab Kurt Hagl (440) seinen MP ab, dagegen konnte Helmut Schroll (464) diesen gewinnen.

Herren: VfB Friedrichshofen IV – TSV Aichach IV 1809 : 1917 (0:6)
Am Donnerstagabend kehrte die vierte Herrenmannschaft mit einem klaren Sieg in die Paarstadt zurück. Gleich zu Anfang zeigten die Gäste den Hausherren wo es lang geht. Die Starter, Thomas Zastrow, mit guten 490 Zählern, und Adolf Öchsler sen. (458) holten sich beide Mannschaftspunkte. Auch die Schlusspaarung ließ sich nicht lumpen, Markus Schwarzenbacher, mit guten 492 Holz, und Jürgen Küchler (477) konnten sich ihre MP sichern. Auf Grund des besseren Gesamtergebnisses kamen noch zwei MP dazu und somit war der klare Erfolg perfekt.

Herren: KC Pöttmes VI – TSV Aichach V 1843 : 1784 (3:3)
Obwohl man nach dem Gesamtergebnis klar im Hintertreffen lag, konnte die fünfte Herrenmannschaft im Derby gegen Pöttmes einen Punkt entführen. Das Startpaar Raymund Aigner (429) und Michael Beck (444) holten sich die Mannschaftspunkte. Im Schlussdurchgang verlor Reinhold Küchler (422) seinen MP, dafür konnte Daniel Tuffentsammer (489) diesen gewinnen und somit das Unentschieden sichern.

Damen: TSV Aichach Frauen I – SV Eitensheim Frauen I 1918 : 1960 (2:4)
Einen durchaus möglichen Sieg verschenkten die Frauen 1 im Spiel gegen Eitens-heim und verloren somit zwei wichtige Punkte. Die erste Paarung mit Magdalena Küchler (475) und mit Marie Elschleger, die sich sehr gute 525 Holz erkegelte, ge-wannen ihre MP und gaben der Schlusspaarung noch 55 Gute mit auf den Weg. Leider konnten weder Gertraud Huber (470) noch Irene Öchsler (448) ihren Kontrahentinnen Gleichwertiges entgegensetzen und verloren daher ihre Mann-schaftspunkte und den kompletten Holzvorsprung.

Jugend: TSV Aichach B 1 – KRC Kipfenberg B 1 1216 : 1358 (1:4)
Eine klare Niederlage musste die B-Jugend gegen die Gäste aus Kipfenberg hinnehmen. Das gut spielende Startpaar mit Carina Baumann (410), die ihren MP einbüßte, und mit Nikolai Weigl (403), der seinen MP gewinnen konnte, gab 7 Kegel ab. Schlussspieler Daniel Pelzer (403) hatte gegen die überragend auftrumpfende Gästespielerin Sina Guggemos (538) keine Chance und verlor daher Holz und seine Mannschaftspunkte.

Die nächsten Spiele; Donnerstag: 19.30 Uhr SKC Baar-Ebenhausen Frauen II – Frauen I, Samstag; 10.30 Uhr Herren V – SKC Baar-Ebenhausen VIII, 12.45 Uhr Herren IV – TV Handfeste Ingolstadt II, 15.00 Uhr Frauen II – SKC Königsmoos Frauen I, 16.00 Uhr KV Stepperg I – Herren I, 17.15 Uhr Herren II –KV Stepperg II, Sonntag; 9.00 Uhr TSV Etting II – Herren III, 10.00 Uhr KRC Kipfenberg Jugend B II – Jugend B I.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.