Fünf Siege stehen zwei Niederlagen gegenüber!

Adolf Öchsler jun. glänzte mit phantastischen 582 Holz.
 
Auf famose 574 Kegel kann Josef Heil zurück blicken!
Herren I, IV und V weiterhin erfolgreich, Herren II u. III geben ihre Spiele ab.

Frauen I holen ersten Sieg, Frauen II gewinnen in Königsmoos.

Adolf Öchsler jun. (482), Josef Heil (474), Marie Elschleger (544) und Irene Öchsler (525) ließen es am Wochenende gewaltig krachen.

Herren: Aichach I – KV Stepperg I 3234 : 3162 (5 : 3)
Nach einem überaus spannenden Spielverlauf konnten die Herren I ihren dritten Erfolg in Serie feiern. Dominik Seebach (485) musste seinen MP abgeben, den sein Teamkollege Josef Heil, mit famosen 574 Zählern wieder wettmachen konnte. Im Mitteldurchgang büßten die Spieler, Christian Müller (534) und Manfred Kappel (519) beide Mannschaftspunkte ein. Im spannenden Schlussdrittel gaben sich Christian Kosmak (540) und Adolf Öchsler jun., mit phantastischen 582 Holz, keine Blöße und holten beide Mannschaftspunkte. Auf Grund des besseren Gesamtergebnisses blieben die Punkte in Aichach.

Herren: KV Stepperg II – Aichach II 2096 : 2001 (6 : 0)
Gegen eine überaus starke Heimmannschaft hatten die Herren II nie die Chance auf einen Erfolg. Ersatzspieler Markus Geisler (488) und Stephan Geisler (496) gaben als Starter beide MP ab. Nicht viel besser erging es den Brüdern Georg Gabriel (516) und Franz Gabriel (501), auch sie beide MP den Gastgebern überlassen und konnten damit den klaren Sieg der Gastgeber nicht verhindern.

Herren: Aichach III – TSV Etting 2 1969 : 2000 (2 : 4)
Die zweite Niederlage in Folge handelte sich die dritte Herrenmannschaft ein. Das Startduo mit Kurt Hagl (489) und mit Klaus Maurer (480) gewann seinen bzw. gab seinen MP ab. Im Schlussdurchgang holte Ersatzspieler Jürgen Küchler (523) den MP, aber leider büßte Helmut Schroll (477) seinen MP dafür ein. Am Ende fehlten den Paarstädtern 32 Holz zum Sieg.

Herren: Handfeste Ingolstadt II – Aichach IV 1831 : 1898 (2 : 4)
Mit zwei Punkten kehrte die vierte Mannschaft am späten Donnerstagabend aus Ingolstadt zurück. Die Starter Jürgen Küchler (463) und Adolf Öchsler sen. (451) holten bzw. gaben ihren MP ab. Markus Schwarzenbacher (476) verlor seinen MP diesen konnte aber Ersatzspieler Daniel Tuffentsammer (508) wieder wettmachen. Damit stand es nach Punkten unentschieden, aber für das bessere Gesamtergebnis gab es weitere zwei Mannschaftspunkte für Aichach.

Herren: SKC Baar-Ebenhausen VIII – TSV Aichach V 1672 : 1707 (2 : 4)
Drittes Spiel, dritter Sieg auch gegen Baar-Ebenhausen blieben die Herren V weiter erfolgreich. Michael Beck (455) konnte seinen MP gewinnen, Anton Kroha (380), büßte diesen dagegen ein. Auch im Schlussdurchgang teilten sich Reinhold Küchler (392) und Daniel Tuffentsammer (480) mit den Gegnern die Punkte. Damit stand es nach den direkten Vergleichen unentschieden. Auf Grund des besseren Gesamt-ergebnisses machten die Paarstädter aber den Erfolg perfekt.

Frauen: TSV Aichach I – SKC Baar-Ebenhausen II 1981 : 1926 (5 : 1)
Nach zwei Niederlagen in Folge konnte Aichach`s erste Frauenmannschaft einen viel umjubelten Sieg feiern. Marie Elschleger, mit sehr starken 544 Holz, und Magdalena Küchler (419) holten einen Punkt bzw. gaben einen ab. Das Schlusspaar Irene Öchsler, mit guten 525 Zählern, und Gertraud Huber (493) gewann beide MP. Für das beste Gesamtergebnis erhielt Aichach zwei weitere Punkte.

Frauen: SKC Königsmoos I – TSV Aichach II 1846 : 1860 (1 : 5)
Mit einem Sieg kehrte die zweite Damenmannschaft in die Paarstadt zurück und startete damit erfolgreich in die neue Saison. Marianne Mayer (424) gab den MP ab, Lorena Reh (441) holte sich den MP zurück. Anna Geisler, mit guten 487 Holz, und Anita Tartler, mit sehr starken 508 Kegeln, holten beide MP und sicherten damit den Erfolg.

Die nächsten Spiele: Freitag, 16.00 Uhr SKC Burgheim 1 – Frauen 2; 20.00 Uhr SK Lenting 4 – Herren 4.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.