Fünf Mal Podest für den MC Aichach

Am Sonntag, 17.07.2016, lud der AMC Memmingen zum 7. Schwabenpokallauf ein. Der Parcours war wie im Vorjahr mit schnellen Passagen ausgelegt.

Die Youngster des MC Aichach waren ein bisschen zu vorsichtig unterwegs und so belegten in der K1 Adrian Limmer, Stefan Habek und Hannah Weiher die Plätze 13, 15 und 17.
Mit zwei fehlerfreien und sehr schnellen Läufen sicherte sich Leon Ehleider den 1. Platz in der K2 und konnte noch einmal wichtige Punkte für die Schwabenwertung mit nach Hause nehmen. Ihm folgte Ulrike Stolz (13.), Elias Schwarzmeier (16.) und Timo Bellenbaum (19.).
In der K3 erkämpften sich gleich zwei Fahrer des MC Aichachs einen Podestplatz. Massimo Ziegler siegte mit knappem Vorsprung vor seinem Vereinskollegen Jim de la Vigne. Beide fuhren sehr schnell und fehlerfrei und konnten anschließend gemeinsam auf den Plätzen 1 und 2 jubeln. Matthias Stolz holte sich Rang 13, ihm folgten Niklas Stahler auf Platz 17, Paul Schneider Platz 19, Jasmin Bellenbaum Platz 22 und Danny Friedl Platz 24.
Zwei Starter gingen für den MC Aichach in der K4 an den Start. Alexander Stahler erreichte Platz 6 und Vanessa Witzenberger kam auf Platz 8.
Mario Herrmann (K5) wurde nach zwei schnellen Läufen Dritter und konnte sich damit als vierter Aichacher einen Podestplatz sichern.
Genauso gut lief es für den Trainer Markus Gutmann, der ebenfalls als Dritter seiner Klasse (K6) das Podest bestieg.

Für fast alle Fahrer des MC Aichach geht es jetzt in die Sommerpause. Als einziger Fahrer des Vereins hatte sich Massimo Ziegler für den südbayerischen Endlauf am 23. und 24. Juli 2016 in Oberstaufen qualifiziert. Der ganze MC Aichach wünscht Massimo viel Erfolg und das Erreichen des Bundesendlaufs in Wolfsburg im Oktober.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.