Festlicher Ball des Sports

    Bereits zum 12. Mal ehrt der Stadtverband der Sport- und Schützenvereine Aichach e.V. beim „Festlichen Ball des Sports“ verdiente Sportlerinnen, Sportler und Sportmannschaften des vergangenen Jahres.
Die anwesenden Vorstandsmitglieder des Stadtverbandes und die Jury haben sich weiterhin entschlossen, auch in diesem Jahr wieder zusätzliche Sonderpreise für herausragende sportliche Leistungen im Jahre 2013 an jugendliche Sportbegeister-te zu vergeben.
Mit der Auslobung dieser Preise soll die Jugend gefördert und angespornt werden.
Herausragende gleichrangige Sportlerinnen und Sportler im Jugendbereich des Jah-res 2013 mi:

Sonderpreise

Markus Hörmann von der Kgl. Priv. FSG Aichach
Der 19jährige Elektronikerlehrling aus Aichach vom Schützenverein der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft Aichach hatte im Jahr 2013 beim Schie-ßen mit dem Luftgewehr herausragende Jahresergebnisse.Bei der Gaumeisterschaft errang er den 3. Platz mit 377 Ringen, bei der Oberbayerischen Meisterschaft den 10. Platz mit 380 Ringen, bei der Bayerischen Meisterschaft mit 378 Ringen den 33. Platz und bei der Deutschen Meisterschaft den 15. Platz mit 582 Ringen. Auch in den Jahren 2012 und 2011 schoss er bei der Gaumeisterschaft, bei der Oberbayerischen, bei der Bayerischen und bei der Deutschen Meisterschaft phänomenale Ergebnisse.
Im Jahr 2012/2013 trug der junge Mann den Titel Jugendkönig und im Jahr 2013 sogar den Titel Jugendstadtkönig.

Massimo Ziegler vom MC Aichach

Der 9jährige Schüler der 3. Klasse Grundschule Aichach-Nord hatte schon immer große Fahrzeuge um sich, da er der jüngste Spross von Martina und Josef Ziegler, des Busunternehmens Efinger, ist.
Sein größtes Hobby ist, seit er 2 ½ Jahre war, wenn er auf dem Betriebshof nicht gerade Bus fährt, das Kartfahren. Im Jahr 2012 gewann er beim Schwabenpokal 5 von 9 Rennen und wurde Gesamtsieger. Er nahm an den 5. Qualifikationsläufen zur Südbayerischen Meisterschaft teil und qualifizierte sich als Erster der Region West.
In der Saison 2014 wird er in der nächsthöheren Klasse 2 starten und hofft wieder auf große Erfolge.
Sein Ziel war schon immer: „Viele Pokale“.

Die A-Jugend der Handballabteilung des TSV Aichach

In der Saison 2012/2013 wurde diese Jugendmannschaft mit 16 Siegen aus 16 Spielen mit 32:0 Punkten und einer Tordifferenz von +144 Toren ungeschlagener Meister der übergreifenden Bezirksoberliga Süd-Mitte. Das Team stellte den besten Angriff der Liga.
In der laufenden Saison wurde die Mannschaft mit 7 Siegen aus 7 Spielen unge-schlagener Herbstmeister der übergreifenden Bezirksoberliga Süd 2.
Einige Spieler werden bereits bei den Herren in der Bezirksoberliga eingesetzt.
Es handelt sich dabei um A-Jugend der Handballabteilung des TSV Aichach mit folgenden 14 Spielern:
Stefan Walther (TW), Fabian Fichtner, Timo Stubner, Felix Schilberth, Björn Stubner, Benedikt Lenz, Florian Neuß, Patrick Czok, Markus Haberer, Johannes Lang, Florian Schilberth, David Holzapfel, Jonas Lindermair, Christoph Ziegler.

Als Trainer fungierte bis 2011 Rainer Schilberth, amtierender Trainer ist seitdem Christopher Wolf.



Hauptehrung

Sportlerinnen des Jahres 2013:

1. Platz = Claudia Maier, Schützenverein Paartal Aichach

Sie ist zweifache Trägerin des Meisterschützenabzeichens des Deutschen Schüt-zenbundes. Sie qualifizierte sich von 1999 bis 2013 jedes Mal für die Oberbayerischen Meisterschaften und errang drei Mal Plätze unter den ersten zehn Bestschützen.

2. Platz = Elisabeth Sterner, TC Aichach

Die 17jährige Gymnasiastin spielte von 2008 – 2010 Handball beim TSV Dasing und nebenbei als Hobby Tennis in Wulfertshausen. In den Jahren 2011 und 2012 spielte sie beim TC Dasing und beim BC Rinnenthal und gewann dort die verschiedensten Turniere.
In der Saison 2013 wechselte sie zum TC Aichach.
Schwäbische Jugendmeisterin U21 Einzel & Doppel (mit Patricia Greif) angetreten für TC Aichach. Ungeschlagen bei den Damen in der Punktrunde für TC Aichach

3. Platz = Claudia Wiedholz, Grubetfreunde Aichach - Skiabteilung
Die 42jährige geprüfte Oberstufeninstruktorin Alpin und Mutter von 3 Kindern ist im 20ten Jahr für die Skikurse der Grubetfreunde Aichach zuständig.
Sie fuhr im Jahr 2013 am Schatzberg in Tirol mit einer Zeit von 45,57 Sekunden zum 6ten Mal den Titel der Kreismeisterin ein.
Seit 1989 wurde sie bereits 10x Vereinsmeisterin der Grubetfreunde und mehrmals Stadtmeisterin.


Sportler des Jahres 2013:

1. Platz = Tunahan Cedimoglu, TSV Aichach - Ringerabteilung

Im 1. Halbjahr 2013 durfte er auf Einladung des Deutschen Ringerbundes mit weiteren 5 bayerischen Ringern beim Internationalen Juniorenturnier im slowaki-schen Bratislava teilnehmen und enttäuschte seinen Trainer Oguz Özdemir nicht.
Er trat in der Schwergewichtsklasse bis 120 Kilogramm an, verlor keinen seiner Kämpfe und holte sich so den Turniersieg.

2. Platz = Matthias Kagerhuber, LG Aichach-Rehling

Der 28jährige Schreiner, z. Zt. Sportsoldat in Bischofswiesen, aus Affing begann mit 13 Jahren mit der Leichtathletik.
Im Speerwurf auch mehrere Einsätze in der Bayernauswahl
10 x in Folge Schwäb. Meister im Fünfkampf - Einzel- und Mannschaftswertung.
Boberfolge: (seit Winter 2007/2008) Verein WSV Königssee
3-mal Platz 4 bei Juniorenweltmeisterschaften
etliche Europacupsiege
Platz 1 in der Europacupwertung Zweier- und Viererbob

3. Platz = Sebastian Kinzel, BC Aichach - Fußballabteilung

Der 25jährige Fußballspieler begann seine Karriere beim SV Obergriesbach in der F- und E-Jugend. Er spielte anschließend beim FC Augsburg in der D- und C-Jugend und anschließend beim BC Aichach in der B- und A-Jugend.
Beim SV Obergriesbach wurde er mit 18 Jahren in der Saison 2006/2007 mit 31 Toren der Torschützenkönig.
Seit der Saison 2012/2013 spielt er beim BC Aichach und hat in den beiden Jahren insgesamt 42 Tore geschossen (2012/2013 = 25 und 2013/2014 bisher 17 Tore).
In der Saison 2012/2013 wurde er sogar Torschützenkönig der Bayernliga-Süd.

Mannschaften des Jahres 2013:

1. Platz = BC Aichach 1. Fußballmannschaft

In der Saison 2013/2014 steht die Mannschaft mit 50 Punkten aus 21 Spielen auf dem 1. Platz der Bayernliga-Süd und darf nun endgültig vom Aufstieg in die Regio-nalliga Bayern träumen.
Bei der Mannschaft handelt es sich um folgende Spieler:
Tor: Noris Höflmair, Michael Lutz
Abwehr: Andreas Brysch, Markus Hinkelmann, Michael Hutterer, Franz Hübl,
Marco Krammel, Benedikt Krug, Dennis Liebsch, Christopher Schneider
Mittelfeld: Alexander Benede, Quendrim Beqiri, Rene Hamann, Dominik Koch,
Michal Korenik, Sebastian Mitterhuber, Kasim Rabihic, Andreas Tischner
Angriff: Christian Doll, Thomas Edelmann, Sebastian Kinzel, Marco Küntzel,
Ferdinand Weide
Trainer: Marco Küntzel, Co-Trainer Manfred (Charly) Braun

2. Platz = Wildmoosschützen Mauerbach, 1. Mannschaft

Die Schützenmannschaft belegt aktuell in der Hinrunde in der Gauoberliga B 1 un-geschlagen den 1. Platz. Die Mannschaft will wieder zurück in die höchste Klasse des Sportschützengaues Aichach, die Gauoberliga A.
In den ersten Jahren in der Gauoberliga A waren sie mit 1536 Ringen auch mal In-haber des Gaurekords.
Bei den Stammschützen handelt es sich um:
Werner Obermeier (51 Jahre und seit 2001 bei den Wildmoosschützen)
Alexander Schmaus (40 Jahre und seit 1994 bei den Wildmoosschützen)
Alexander Spengler (21 Jahre und seit 2007 bei den Wildmoosschützen)
Matthias Paulus (21 Jahre und seit 2005 bei den Wildmoosschützen)

3. Platz = BC Aichach 1. Stockschützenmannschaft

Diese Mannschaft übt ihren Sport sowohl auf Asphalt, wie auch auf Eis aus.
Die Stockschützen des BC Aichach feiern in diesem Jahr das 60jährige Jubiläum und sind damit einer der ältesten Stockschützenvereine des Landkreises Aichach-Friedberg.
Mannschaftsteilnehmer:
Fritz Gut (63 Jahre) und
Bernd Hoyer (65 Jahre)
beide Aichach und seit 1964, also seit 50 Jahren aktiv
Robert Loschko (53 Jahre)
aus Aichach und seit 2004 – 10 Jahre aktiv
Michael Fuidl (33 Jahre)
aus Handzell und seit 1994, also 20 Jahre aktiv. Michael Fuidl war mit 15 Jahren bereits im Kader der Deutschen Jugendnationalmannschaft
Michael Finkenzeller (27 Jahre)
aus Obergriesbach und seit 2011 wieder aktiv. Er war früher in der Jugend aktiv und ist seit 2 Jahren wieder im Seniorenbereich.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 01.03.2014
myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 17.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.