Aichacher Sportkegler starten positiv in die neue Saison!

Mit famosen 567 Holz war Josef Heil bester Kegler bei den Herren I.
 
Mit null Fehlern beim Räumen und superstarken 560 Holz lieferte Dominik Seebach ein famoses Spiel ab.

Aichacher Sportkegler starten positiv in die neue Saison.

Herren I, III und V feiern einen Einstand nach Maß, Frauen I legen dagegen einen Fehlstart hin.

Auf Superergebnisse können Daniel Tuffentsammer (573), Josef Heil (567), Dominik Seebach (560), Adolf Öchsler jun. (536) und Marie Elschleger (512) zurück- blicken.

Herren: Aichach I – Gut Holz Ingolstadt I 3200 : 3035 (7 : 1)
Einen super Saisonstart erwischte die erste Herrenmannschaft: Mit 7:1 Mannschafts-punkten besiegten sie Gut Holz Ingolstadt klar und deutlich. Dominik Seebach, mit superstarken 560 Holz und null Fehlern beim Räumen, und sein Partner Adolf Öchsler jun., mit staken 536 Zählern, holten als Starter beide Mannschaftspunkte. Im Mitteldurchgang verlor Christian Müller (496) zwar diesen Punkt, sein Kegelpartner Manfred Kappel (514) konnten diesen dagegen gewinnen. Im Schlussdrittel ließen Christian Kosmak (527) und Josef Heil, mit seinen famosen 567 Kegeln, nichts mehr anbrennen und sicherten mit den Gewinn beider Punkte den Sieg. Für das bessere Gesamtergebnis erhielten die Aichacher zwei weitere Mannschaftspunkte gutge-schrieben.

Herren: Aichach III – SKC Baar-Ebenhausen V 1809 : 1773 (5 : 1)
Nach einem spannenden Spielverlauf konnte sich Aichach III beide Punkte sichern. Das Startduo Kurt Hagl (457) und Klaus Maurer (423) brachten die Paarstädter mit zwei Mannschaftspunkten in Führung. Das Schlusspaar Markus Geisler (463) und Helmut Schroll (466) trennten sich von ihren Gegnern mit einem Unentschieden. Für das um 36 bessere Holz Ergebnis wurden zwei Mannschaftspunkte gewonnen und somit stand der Sieg für Aichach fest.

Herren: SKC Königsmoos 3 – TSV Aichach V 1888 : 1926 (2 : 4)
Einen optimalen Start legte die fünfte Mannschaft in Königsmoos hin. Raymund Aigner (447) verlor seinen Mannschaftspunkt, den Michael Beck (472) aber wieder gutmachte. Im Schlussdurchgang gab Josef Weidner (434) seinen MP ab, Daniel Tuffentsammer konnte, mit phantastischen 573 Holz, davon 205 Kegel beim Räumen, seinen MP gewinnen. Damit stand es nach dem direkten Vergleichen unent-schieden. Auf Grund des besseren Gesamtergebnisses sicherten sich die Aichacher aber den Sieg.

Frauen: TSV Aichach 1 – 1. FKC Neuburg Frauen 1 1888 : 1938 (2 : 4)
Auf Grund eines übernervösen Starts, im Zusammenhang mit dem ungewohnten neuen Spielmodus, mussten Aichach`s Frauen beide Punkte den Gästen überlassen. Die Starterinnen, Irene Öchsler (437) und Magdalena Küchler (458), gaben beide Mannschaftspunkte ab. Das Schlussduo, mit Gertraud Huber (481) und mit Marie Elschleger, die sich gute 512 Holz erkegelte, konnten nach Mannschaftspunkten wieder ausgleichen. Für das bessere Gesamtergebnis bekamen die Neuburgerinnen zwei weitere MP gutgeschrieben und sicherten sich somit den Sieg.

Die nächsten Spiele : Freitag; 18.00 Uhr ESV Ingolstadt 3 – Herren 3, Samstag; 10.30 Uhr TSV Herren 5 – KC Pöttmes 6, 12.45 Uhr Herren 4 – VfB Friedrichshofen 4, 16.00 Uhr SV Eitensheim 1 – Herren 1, 17.15 Uhr Herren 2 – KRC Kipfenberg 3, Sonntag; 10.30 Uhr Jugend B 1 – TSV-SKC Baar Ebenhausen Jugend B 1, 14.00 Uhr SV Eitensheim Frauen 1 – Frauen 1.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.