Aichacher Sportkegler recht erfolgreich!

Von Links nach rechts: Melanie Tauber, Jonas Schweinberger, Carina Bauman.
 
Josef Heil bei 589 Holz, mit null Fehlern beim Räumen phantastisch auf.

Vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage für Aichacher Sportkegler.

Herren 1, Herren 2, Frauen 1 und B-Jugend gewinnen.

Herren 3 holen ersten Punkt. Herren 4 verlieren. Josef Heil (589), Adolf Öchsler jun. (544), Christian Müller (543), Dominik Seebach (541), Anita Tartler (522), Franz Gabriel und die B-Jugendliche Carina Baumann (471) kegeln super auf.

Herren: ESV Ingolstadt 1 – TSV Aichach 1 3126 : 3252 (2:6)
Siebtes Spiel, siebter Sieg: Herren 1 gewinnen gegen die Eisenbahner aus Ingolstadt klar. Die gut aufgelegten Starter Manfred Kappel (533), der sein Spiel knapp verlor, und Dominik Seebach (541), der seines gewann, machten 23 Holz gut. Im Mitteldurchgang verlor Daniel Tuffentsammer (502) unglücklich seinen Punkt, den sich aber dafür Adolf Öchsler jun., mit starken 544 Zählern holte. Im Schlussdrittel ließen sich der stark spielende Christian Müller (543) und Josef Heil, mit phantastischen 589 Holz und mit Nullfehlern beim Räumen, den klaren Erfolg nicht mehr nehmen.

Herren: ESV Ingolstadt 2 – TSV Aichach 2 1948 : 1993 (2:4)
Auch die zweite Mannschaft konnte im Nachholspiel gegen die Ingolstädter Eisen-bahner beide Punkte mit nach Hause nehmen. Das Startpaar mir Ersatzkegler Kurt Hagl (490) und mit Hannes Frühbauer (486) gewann neben ihren Mannschaftspunkten auch noch 51 Holz. Im Schlussdurchgang gaben Helmut Schroll (497) und Franz Gabriel (520) wohl ihre Spiele ab, aber auf Grund der besseren Gesamtholzzahl war der Sieg in trockenen Tüchern.

Herren: TSV Aichach 3 – SV Eitensheim 2 1917 : 1929 (3:3)
In einem bis zum Schluss heiß umkämpften Spiel konnte sich die dritte Herrenmann-schaft den ersten Saisonpunkt erkegeln. Das Startduo, Ersatzkegler Markus Schwarzenbacher (gute 491) und Michael Beck (457), teilte sich mit ihren Gegnern die Mannschaftspunkte, büsste aber 22 Kegel ein. Im spannenden Schlussdurchgang konnten Jürgen Küchler (472) und Kurt Hagl, mit guten 497 Holz, ihre Spiele gewinnen und sicherten somit das Unentschieden.

Herren: TSV Aichach 4 – TSV Ingolstadt Nord 4 1606 : 1904 (0:6)
Eine deutliche Niederlage mussten die Herren 4 gegen Ingolstadt Nord einstecken. Gleich zu Beginn der Begegnung gerieten die Starter mit dem angeschlagenen Florian Strixner (402) und mit Josef Weidner (413) gewaltig ins Hintertreffen. Nicht viel besser erging es dem Schlusspaar Reinhold Küchler (366) und Raymund Aigner (425).

Frauen: TSV Aichach 1 – FSV 1976 Ingolstadt 1 1965 : 1827 (5:1)
Zwei unheimliche wichtige Punkte konnte sich die erste Frauenmannschaft sichern. Die gut aufgelegte Gerda Aigner (496) und ihre Partnerin Magdalena Küchler (452) brachten ihr Team als Starterinnen mit 4:0 Punkten und 142 Holz in Führung. Diesen Vorsprung brachten Anita Tartler, die mit starken 522 Holz ihr Spiel gewann, und Marie Elschleger, die ihren Punkt mit guten 495 Zählern abgeben musste, sicher nach Hause.

Jugend: TSV Aichach B1 – KV Karlshuld 1 1326 : 986 (5:0)
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewinnt die B-Jugend klar gegen Karlshuld. Die Starter - Melanie Tauber (432) und ihr Partner Jonas Schweinberger (423), die beide ein sehr gutes Spiel ablieferten, - holten ihre Mannschaftspunkte und machten zudem 255 Kegel gut. Auch Schlussspielerin Carina Baumann, die mit 471 Holz famos aufspielte, gewann ihr Spiel klar.

Die nächsten Spiele; Samstag; 15.00 Uhr Herren 3 – KC Pöttmes 5, 16:00 Uhr KC Stepperg 1 – Herren 1, 17.15 Uhr Herren 2 – KRC Kipfenberg 3, Sonntag, 10.00 Uhr Jugend B 1 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen Jugend B 2.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.