Päpstliches Ehrenkreuz "Pro Ecclesia et Pontifice" für Altlandrat Dr. Theo Körner

Altlandrat Dr. Theo Körner, der in Friedberg und Aichach als Rechtsanwalt tätig ist, ist von Papst Franzikus mit dem päpstlichen Ehrenkreuz "Pro Ecclesia et Pontifice" ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde Anfang der Woche von Diözesanbischof Dr. Konrad Zdarsa in Augsburg überreicht.

Das Ehrenkreuz "Pro Ecclesia et Pontifice" ist eine besondere Auszeichnung für Personen, die sich um die Anliegen der Kirche ("Ecclesia") und des Papstes ("Pontifex") verdient gemacht haben. Das Ehrenzeichen geht zurück auf Papst Leo XIII., der dies aus Anlass seines goldenen Priesterjubiläums gestiftet hat. Das Ehrenzeichen besteht aus einem stilisierten Kreuz mit dem Wappen von Papst Franziskus und der Inschrift PRO ECCLESIA ET PONTIFICE. In der Mitte des Kreuzes sind die Apostelfürsten Petrus und Paulus dargestellt. Gehalten wird es von einem breiten Ordensband in den Kirchenfarben Gelb und Weiß.

Der hochwürdigste Diözesanbischof Dr. Konrad Zdarsa würdigte Rechtsanwalt Dr. Theo Körner in seiner Laudatio dafür, dass er bereits seit seiner Zeit als Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg eng mit der Wallfahrt Herrgottsruh in Friedberg verbunden ist. Es war stets bemüht, diese Wallfahrt zu fördern und zu unterstützen.
Von 2003 bis 2012 war Dr. Theo Körner gewähltes Mitglied des Bruderschafts-Rates und dann ab 2012 Mitglied der Kirchenverwaltung von Herrgottsruh. "Sein Engagement rund um die Wallfahrt, gestützt durch sein umsichtiges und aus vielseitigen Erfahrungen schöpfendes Handeln, kann als wichtige Stütze sowohl des Bruderschafts-Rates als nun auch der Kirchenverwaltung angesehen werden.", so Diözesanbischof Dr. Zdarsa.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.