Landrat verleiht Verdienstmedaille und Dankurkunden

Ehrungen durch den Landkreis in Pöttmes: (von links) Helmut Barthel (Verdienstmedaille Silber), Peter Rupert (Kommunale Dankurkunde), Stellvertretender Landrat Manfred Losinger, Dolores Gerlach (Kommunale Dankurkunde), Magdalena Deutsch (Verdienstmedaille Gold), Marita Rach-Wiegel (Kommunale Dankurkunde), Hanns Merkl (Verdienstmedaille Silber), Stellvertretender Landrat Peter Feile, Landrat Klaus Metzger, Helmut Beck (Verdienstmedaille Silber).
 
Verdienstmedaille des Landkreises Aichach-Friedberg in Silber erhielt Helmut Beck aus Aichach von Landrat Dr. Klaus Metzger überreicht.
Aichach-Friedberg/Pöttmes
In einem feierlichen Rahmen durfte Landrat Dr. Klaus Metzger bei der jüngsten sitzung des Kreistages in Pöttmes Ehrungen von verdienten Persönlichkeiten des Wittelsbacher Landes vornehmen. Die Dankurkunde für langjährige Mitarbeit in Kommunalen Gremien erhielten Rupert Peter (Markt Inchenhofen, Gemeinderat von 1996 bis 2014), Dolores Gerlach (Markt Mering, Gemeinderätin von 1990 bis 2006, Kreisrätin 2002 bis 2014) und Marita Rach-Wiegel (Markt Mering, Gemeinderätin von 1996 bis 2014). In Anerkennung der um den Landkreis Aichach-Friedberg und um das Gemeinwohl erworbenen besonderen Verdienste erhielten Magdalena Deutsch die Verdienstmedaille des Landkreises Aichach-Friedberg in Gold und in Silber Helmut Barthel aus Mering, Helmut Beck aus Aichach und Hanns Merkl aus Kissing.
Magdalena Deutsch, die in Augsburg wohnt, war von 1967 bis zum Renteneintritt 46 Jahre lang Mitarbeiterin des Landkreises. Geehrt wurde sie für ihren enormen ehrenamtlichen Einsatz für das Rote Kreuz im Landkreis. Über 45 Jahre arbeite sie dort ehrenamtlich mit. Ihre Führungsqualitäten seien im Kreisverband hoch geschätzt, fand der Landrat ehrende Worte für das Vorbild Magdalena Deutsch, die eine ganze Palette an Aktivitäten über Blutspende, Katastrophenschutz und viele andere Bereiche auflisten könnte. Für dieses außergewöhnliche Engagement wurde sie mit der Verdienstmedaille in Gold geehrt. Landrat Dr. Metzger durfte auch die Urkunde überreichen. Die Verdienstmedaillen in Silber bekamen:
Helmut Barthel aus Mering ist seit 1962 bei der Wasserwacht-Ortsgruppe und nahezu 30 Jahre war er auch noch parallel in der BRK-Bereitschaft Mering aktiv. Fast jeder in Mering kenne Barthel aus dem Freibad, sagte Landrat Metzger. Unzählige Kinder und Erwachsene hätten bei ihm das Schwimmen gelernt, ein Jugendschwimmabzeichen abgelegt oder die Grundlagen der Wasserrettung erlernt. Seit 1988 ist Barthel in der Kreiswasserwacht des Landkreises Aichach-Friedberg als Naturschutzbeauftragter tätig und sehr aktiv.
Helmut Beck aus Aichach ist seit vielen Jahren Mitglied der Kreisverkehrswacht und seit 13 Jahren gehöre der der Zweite Bürgermeister und Kreisrat äußerst engagiert dem Vorstand an, so Landrat Metzger in seiner Laudatio. Der Chef der Kreisverkehrswacht sensibilisiere mit seinem Team die Menschen im Wittelsbacher Land für ein Thema, dass alle vom Kindergartenalter an über die Schulen, Fahranfänger und Senioren wirklich ausnahmslos betreffe, nämlich die Verkehrssicherheit, lobte der Landrat das Engagement.
Der Kissinger Hanns Merkl habe sich die Geschichte seiner Heimatgemeinde und deren Verbreitung, auch weit über die Kommune hinaus, zur Passion gemacht, sagte Metzger in seiner Laudatio. Zum Heimatbuch haben Merkl eine ganze Reihe von Artikeln beigesteuert. Merkl widmet sich mit viel Engagement der Kirchenmusik und erstellte auch den Kirchenführer. Merkl sei ein gefragter Ansprechpartner für die Gemeindeverwaltung und auch für das Kreisprojekt „Kulturspuren in der Landschaft“. Für die musikalische Umrahmes der Festsitzung sorgte das Streicherensemble des Aichacher Deutschherren-Gymnasiums unter der Leitung von Helga Schallmayer-Fritscher.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.