Landrat hinter Gittern: Nachbarschaftlicher Besuch beim JVA-Leiter

Treffen in der Nachbarschaft: Leiter Konrad Meier (rechts) führte Landrat Dr. Klaus Metzger durch die Justizvollzugsanstalt in Aichach, unweit des Landratsamtes
Auf Einladung des Leiters Konrad Meier war Landrat Dr. Klaus Metzger interessierter – kurzzeitiger – Gast in der Aichacher JVA.

Als „äußerst eindrucksvoll“ erlebte der Landrat den Rundgang durch den über hundert Jahre alten Gebäudekomplex und einen Teil der modernen Erweiterungsbauten der letzten Jahre, in der Nachbarschaft des Landratsamtes. Besonders angetan war er von der Kirche und der Bibliothek sowie dem Funktionieren der täglichen Abläufe mit den rund 550 Häftlingen, über 400 davon sind Frauen. „Gut die Hälfte aller weiblichen Häftlinge Bayerns ist hier in Aichach untergebracht“, erklärte Meier. Dabei vertreten sie die gesamte Bandbreite an Vergehen und an Haftzeiten – von sehr kurzen bis hin zu lebenslangen Strafen. Mit annähernd 300 Mitarbeitern gehört die JVA, wie auch das Landratsamt, zu den größten Arbeitgebern am Ort. Beide haben in einzelnen Bereichen regelmäßigen Kontakt miteinander – u. a. mit dem Jugendamt und der Schwangerenberatungsstelle des Landratsamtes. Der Landrat und der JVA-Leiter zeigten sich erfreut über dieses erste längere persönliche Treffen „unter Nachbarn“ und vereinbarten, den guten Kontakt zu halten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.