JU Aichach-Friedberg: Erfolgsweg weitergehen

Hintere Reihe von links: Thomas Rummel (Schriftfüher), Simon Konrad (Stellv. Kreisvorsitzender), Martin Manhart (Stellv. Kreisvorsitzender), Florian Fleig (Geschäftsführer), Tobias Paintner (JU-Bezirksvorsitzender Schwaben) - Vorder Reihe von links: Patrick Daurer (Schriftführer), Peter Tomschko (CSU-Kreisvorsitzender), Alexander Bayr (JU-Kreisvorsitzender), Theresa Summer (Kassierin), Stefan Meitinger (Stellv. Kreisvorsitzender), Hansi Reichart (JU-LandesLandesvorsitzender und MdL) und Maria Dietrich

Alexander Bayr ist neuer JU-Kreisvorsitzender

Vergangenen Samstag führte die Junge Union Aichach-Friedberg (JU) die turnusgemäße Vorstandswahl für die kommenden zwei Jahre durch. Der bisher amtierende Kreisvorsitzende Florian Fleig konnte in Laimering JU´ler aus dem ganzen Landkreis sowie zahlreiche Gäste begrüßen.
In seinem Rechenschaftsbericht blickte er auf das bestimmende Thema des letzten Jahres zurück: Die Gelbe Tonne. Auch wenn der Kreistag sich gegen das Holsystem entschieden hat, war es die JU, die trotz einer nicht immer einfachen Diskussion das Thema auf der Tagesordnung hielt und aktiv anschob. 2019 liegt es dann wieder am Kreistag Nägel mit Köpfen zu machen und das Holsystem zu beschließen. Doch auch neben der Tagespolitik des Landkreises gab es zahlreiche Veranstaltungen wie z.B. JU meets SEN oder als ein Highlight die JU Bezirksversammlung in Burgadelzhausen mit anschließendem Weinfest. Auch für die Mitglieder war mit dem jährlichen Kegelturnier, dem traditionellen Christkindlmarktsbesuch und anderen diversen Veranstaltungen viel geboten. Der lang anhaltende Applaus am Ende der Rede war die Anerkennung für die tolle Arbeit, die er gemeinsam mit seinem Vorstand geleistet hat. Mit einer edlen Flasche Rum wurde ihm für die vergangenen zwei Jahre als JU-Kreisvorsitzender gedankt. Florian Fleig wird der JU weiterhin als Geschäftsführer erhalten bleiben.
Der CSU-Kreisvorsitzende Peter Tomaschko dankte der JU für ihr großes Engagement in Sachen Gelbe Tonne. Dies bekräftigte auch der JU-Landesvorsitzende Hans Reichhart, überdies CSU-Fraktionsvorsitzender im Landkreis Günzburg. Hier hatte die junge CSU das Thema Gelbe Tonne von der Aichach-Friedberger JU „abgekupfert, nun aber auch erfolgreich beschlossen und umgesetzt“. Die JU im Wittelsbacher Land ist für ihn der Beweis, dass man auf junge Menschen in der Politik zählen kann.
Die Wahl selbst die vom JU-Bezirksvorsitzenden Tobias Paintner geleitet wurde, wählte als neuen JU-Kreisvorsitzenden Alexander Bayr (Tattenhausen), der die Bedeutung einer aktiven, starken Jungen Union für den Landkreis und besonders für die nächsten Kommunalwahlen für die CSU betonte. Als Stellvertreter unterstützen ihn Maria Dietrich, Simon Konrad, Martin Manhart und Stefan Meitinger. Die beiden Schriftführer sind Thomas Rummel und Patrick Daurer. Neue Schatzmeisterin ist Theresa Summer. Als Beisitzer wurden Florian Wurzer, Susannah Lindermeier, Nicolas Haller, Martin Friedl, Franz Weishaupt, Solongo Treml, Maurizio Karge, Johannnes Hausmann und Wolfgang Bauch gewählt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.