Jahrzehntelang Vorbild bei Feuerwehr und Rotem Kreuz - Feuerwehrehrenzeichen und BRK-Steckkreuz vom Landrat

Nach der Ehrung vor dem Landratsamt (v. l.): Kreisbrandrat Ben Bockemühl, Klaus Dürr (Meringerzell, 40 Jahre Feuerwehr), Josef Hintersberger (Ried, 25 Jahre Feuerwehr), BRK-Kreisvorsitzender Roland Fuchs, Erich Menhart (Affing-Gebenhofen, BRK-Steckkreuz), Landrat Christian Knauer und Josef Weindl (Aindling, 40 Jahre Feuerwehr). (© Landratsamt Aichach-Friedberg)
Um drei Ehrenamtliche der Feuerwehr und einen vom Roten Kreuz aus dem Wittelsbacher Land für ihren jahrzehntelangen Dienst am und für den Nächsten auszuzeichnen, hatte Landrat Christian Knauer zu einem kleinen außertourlichen Ehrungstermin geladen. Im Namen des Landkreises dankte er Klaus Dürr (Freiwillige Feuerwehr Ried) und Josef Weindl (FFW Aindling) für 40 Jahre sowie Josef Hintersberger (FFW Ried) für 25 Jahre aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr und händigte ihnen das Feuerwehrehrenzeichen aus. „Sie stellen ihre eigenen Interessen zurück, um für andere da zu sein“, so der Landrat, „das ist mehr als vorbildlich und alles andere als selbstverständlich!“.

Schon seit über 46 Jahren ist Erich Menhart aus Affing-Gebenhofen beim Roten Kreuz im Landkreis mit Leidenschaft im Einsatz – als „Rotkreuzler durch und durch“, bezeichnete ihn der Landrat. Er sei nicht nur selbst Tag und Nacht in Rufbereitschaft, sondern habe zudem über Jahrzehnte unterrichtet und ausgebildet. Darüber hinaus engagiert er sich stark als Führungskraft auf Kreis- sowie als Delegierter auf Bezirks- und Landesebene beim Roten Kreuz. Vor allem beim Katastrophenschutz, aber auch aktuell beim Neubau der Kreisgeschäftsstelle in Friedberg sei er mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen unverzichtbar. Menhart, unter anderem bereits Träger der Verdienstmedaille des Landkreises in Silber und der Ehrennadel für außergewöhnliche Verdienste des BRK, sei mit seinem riesigen Engagement „für viele Rot-Kreuz-Kameradinnen und -Kameraden ein leuchtendes Vorbild“, würdigte ihn der Landrat und überreichte ihm das BRK-Steckkreuz.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.