Eröffnung Tandlmarkt Bauabschnitt II

Eine gelungene Aufwertung des Tandlmarktes
Ende September wurde der zweite Bauabschnitt am Tandlmarkt eröffnet. Die Freude unter Anwohnern und Bürgern war groß, mussten doch seit Mai Lärm, Schmutz und Umwege in Kauf genommen werden.

Doch dies hat sich gelohnt, da sind sich alle einige: der Tandlmarkt ist ein neues Schmuckstück der Aichacher Innenstadt. Der Eichenhain, der den Platz mit seinem grünen Blätterdach überspannt und der neue Fahrbahnbereich aus Bayerwald-Granit setzen neue Akzente in der Stadt – und fügen sich doch in das Gesamtbild der historischen Stadt ein. Eine Markierung im Pflaster zeigt den Verlauf der alten Stadtmauer sowie den Standort des ehemaligen Flunkturms. Dadurch wird Stadtgeschichte erlebbar. Dank abgesenkter Bordsteine und taktiler Leitelemente am Boden ist dieser Bereich nun barrierefrei. Der private Teil der Tiefgarage wurde ebenfalls abgedichtet.

Möglich wurde der Umbau durch die Städtebauförderung. So erwartet die Stadt etwa 300.000 Euro Zuschuss von der Regierung von Schwaben. Die Gesamtkosten für den zweiten Bauabschnitt betrugen ca. 705.000 Euro.

In den nächsten Jahren stehen noch weitere Projekte der Stadtentwicklung an, wie z.B. die Neugestaltung des Parkplatzes Alter Friedhof oder der Oberen und Unteren Vorstadt im Rahmen der Städtebauförderung oder auch die Fortsetzung des Grünzugs Paar mit dem neuen Stadtgarten. Für Bürgermeister Habermann ist Stadtentwicklung nie fertig sondern ein fortlaufender Prozess, der sich den veränderten Gegebenheiten und Lebensgewohnheiten anzupassen hat.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 02.11.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.