Aichacher Stadtrat besichtigt das Familienunternehmen Juzo

Begeistert waren die Damen und Herren des Aichacher Stadtrates und Stadtverwaltung von der Betriebsbesichtigung mit Führung bei dem Familienunternehmen “Juzo“.
Aichach Einen Einblick in die Geschäftstätigkeit des Familienunternehmens Juzo erhielten die Damen und Herren des Aichacher Stadtrates und der Stadtverwaltung beim jüngsten Firmenbesuch. Wie Geschäftsführer Uwe Schettler erklärte, optimiert Juzo konsequent die angebotenen Produktgruppen und mit dem Neubau des Produktionsgebäudes in Aichach konnten Juzo auch die komplette europaweite Logistik zentral nach Aichach verlagern. Über 20 Millionen Euro hat Juzo dafür in Aichach investiert. Das Aichacher Unternehmen Juzo hat eine lange Tradition in der Kompressionstherapie und bietet Lösungen für Problembereiche aus Phlebologie, Lymphologie und Narbentherapie an. Weltweit sind aktuell über 900 Mitarbeiter beschäftigt. Produziert werden die medizinischen Textilien in den USA, in Belgien und Aichach, wie Jürgen Gold von der Geschäftsführung erläuterte und Vertriebsniederlassungen sind in vielen unterschiedlichen Ländern angesiedelt. Juzo setzt auch einen großen Schwerpunkt in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb, so Gold und verweist auf ein attraktives Angebot für viele Ausbildungsberufe im technischen und kaufmännischen Bereich. Ehe man den hochinteressanten Betriebsrundgang startete, durften sich die Damen und Herrn des Stadtrates unter der fachmännischen Anleitung von Siegfried Lechner gemeinsam eine Stricktechnik üben. Bürgermeister Klaus Habermann bedankte sich für die hochinteressante Führung, bei der der Stadtrat auch einmal hinter die Kulissen schauen konnte. Dem Familienunternehmen wünschte er weiter viel Erfolg.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 04.07.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 16.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.