Bildungsangebot für alle Freizeitgärtner im Wittelsbacher Land

Beliebtes Bildungsangebot für alle Freizeitgärtner im Wittelsbacher Land startet in die zweite Runde

Wie plane ich meinen Garten richtig? Welche Pflanzen verwende ich bei der Gartengestaltung? Wie dünge ich sinnvoll und was muss ich beachten, um Boden und Pflanzen zu schützen? Welche speziellen Anforderungen gibt es bei einem Obst- bzw. Gemüsegarten? Was zeichnet den richtigen Pflanzenschnitt aus? Diese und viele andere wichtige Fragen rund um das Thema Garten werden in der bewährten Bildungsreihe der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege in Koope-ration mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Aichach Friedberg behandelt, die im Frühjahr 2014 mit folgenden Terminen fortgesetzt wird:

Donnerstag, 06. Februar, 19.00 Uhr Grundlagen der Gartengestaltung – Teil 2 „der Entwurfsplan“
Donnerstag, 20. Februar, 19.00 Uhr „Pflanzenernährung im Hausgarten“
Donnerstag, 20. März, 19.00 Uhr Pflanzenverwendung – Teil 2 „Grundsortiment Gehölze“
Veranstaltungsort: Landgasthof Lindermayr, St. Stefan Str. 53, 86316 Haberskirch
Außerdem geplant „Praxisseminar“: Entwurfsplan und Fahrt zum Sichtungsgarten Weihenstephan.

Ziel der der Fortbildungsreihe ist es, die vom Landesverband der Gartenbauvereine eingeführte dreistufige (Kreis-, Bezirks- und Landesebene) Ausbildung zum Gartenpfleger regional zu unterstüt-zen. Mit den fachspezifischen Vorträgen und Kursen erhalten alle Bürger, die sich für das Thema Garten interessieren, Neulinge, die einen Garten planen aber auch langjährig aktive Mitglieder von Gartenbauvereinen aktuelles Wissen direkt vor der Haustüre.

Anmeldung bei Manuela Riepold, Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege, Telefon: 08251/92-392, E-Mail: manuela.riepold@lra-aic-fdb.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
8.297
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 29.01.2014 | 20:46  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 30.01.2014 | 17:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.