VdK besichtigt die Ulrichswerkstätten

Mehr als 30 Mitglieder und Gäste bekundeten ihr Interesse an einer Betriebsbesichtigung der Aichacher Ulrichswerkstätten am vergangenen Dienstag nachmittag am vorerst heißesten Tag des Jahres.
Der Leiter der Einrichtung, Herr Robert Winzer stellte in seiner kurzen Begrüßung das große Leistungsspektrum der Ulrichswerkstätten vor, die als Teil der CAB Caritas Augsburg derzeit 220 Menschen mit Behinderung beschäftigen. Dann führten er und seine beiden Mitarbeiter, Herr Peter Naßl (Gruppenleiter) und Frau Sommer (Sozialdienst) die interessierten Teilnehmer in 3 Gruppen durch die Werkstätten, wobei sie recht anschauliche Einblicke in die vielfältigen, zum Teil recht anspruchsvollen Arbeiten der Beschäftigten erhielten, von leichten Sortier- Montage- und Verpackungsarbeiten über die Herstellung von Druckerzeugnissen bis hin zu anspruchsvollen, komplexen Holz- und Metallbearbeitungen. Damit stellt sich die UWA als wichtiger Partner der lokalen Wirtschaft dar, aber auch als modernes soziales Dienstleistungsunternehmen, das erwachsenen behinderten Menschen Hilfe anbietet, sowohl in der Arbeitswelt, wie auch im Bereich des betreuten Wohnens und der unterstützenden Kommunikation mit Nichtbehinderten.
Als Dank für die überaus freundlichen, kompetenten und informativen Führungen überreichten die Vorsitzende des VdK Aichach Frau Inge Gelfert, und ihre Stellvertreterin Frau Gertraud Steiner den Gastgebern jeweils eine Flasche guten Weines und der Nachmittag endete nach 2 Stunden gemütlich bei Kaffee und Kuchen.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 06.06.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.