Landrat dankt den Feuerwehrführungskräften

Von links: Kreisbrandinspektoren Klaus Hartwig und Franz Hörmann, Landrat Christian Knauer, Kreisbrandrat Ben Bockemühl und Kreisbrandinspektor Christian Happach
Zum zehnten Mal hatte der Landrat die Feuerwehrführungskräfte sowie Ehrenführungskräfte und Schiedsrichter zum Jahresabschlussessen eingeladen. In diesem Jahr wurden die Gäste beim Landgasthof Voglbräu in Inchenhofen von Siegfried Bradls „Hirangl-Musi“ und dem „Haberer-Zwoagsang“ auf die Adventszeit eingestimmt.

In seinem Rückblick berichtete der Landrat über die personellen Veränderungen, die es seit seinem Amtsantritt innerhalb der Kreisbrandinspektion gegeben hat. Besonders in den Monaten ohne einen amtierenden Kreisbrandrat sei er froh gewesen, so vertrauensvolle und unterstützende Kreisbrandinspektoren gehabt zu haben. In all den Jahren war es ihm wichtig, den Katastrophenschutz auszubauen.

Eigens dafür wurden Räume im Landratsamt eingerichtet, in denen die Mitar-beiter regelmäßig den Ernstfall üben können. Der Landkreis fördert jedes Jahr die Beschaffung von gemeindlichen Feuerwehrfahrzeugen, die auch für überörtliche Einsätze erforderlich sind.

So erhielten in diesem Jahr der Markt Mering jeweils einen Zuschuss für die Drehleiter und ein Hilfe-leistungs-Löschgruppenfahrzeug sowie die Stadt Aichach ebenfalls für eine Drehleiter. Zudem be-schaffte der Landkreis für die Feuerwehren Aichach und Friedberg als Ersatz jeweils einen Verkehrssicherungsanhänger, der vor allem auf der Autobahn benötigt wird. Die Mitglieder der Kreisbrandinspektion bekamen neue Einsatzkleidung.

Den ausgeschiedenen Mitgliedern der Inspektion, Gerd Langer und Walter Luksch, dankte der Landrat für ihren ehrenamtlichen Dienst und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute. Dem Kreisbrandrat und den Inspektoren sprach er Lob und Anerkennung für die in diesem Jahr geleis-tete Arbeit aus und bedankte sich mit einem Präsent. Im Anschluss bedankte sich der Kreisbrandrat im Namen der gesamten Kreisbrandinspektion für die gute Zusammenarbeit beim Landratsamt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.