Konzertgenuss für einen guten Zweck - das Aichacher Neujahrskonzert

Aichach: Rathaus | Stadt Aichach spendet 4.000 Euro für Kartei der Not

Das zehnte Neujahrskonzert war ein voller Erfolg – vor ausverkauftem Hause präsentierte Günter Schulzke Stars der Musical- und Opernszene. Die Benefizveranstaltung zugunsten der Kartei der Not hat sich inzwischen zu einer schönen Tradition entwickelt. Das Hilfswerk der Mediengruppe Pressedruck und des Allgäuer Zeitungsverlags unterstützt Menschen in der Region Bayerisch Schwaben, die unverschuldet in Not geraten sind.

Dank der vielen Besucher und einer großzügigen Spende der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen konnte Erster Bürgermeister Klaus Habermann einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro an AN-Redakteurin Claudia Bammer überreichen.
Durch die bisherigen Neujahrskonzerte ist eine stolze Summe von insgesamt 32.000 Euro zusammengekommen. Hilfe, die zu 100 Prozent in der Region ankommt, wie Claudia Bammer von den Aichacher Nachrichten versicherte.

Nächstes Jahr soll es erneut ein Neujahrskonzert geben, und Bürgermeister Habermann hofft auf viele Besucher, damit auch in 2015 die Kartei der Not mit einer großzügigen Spende unterstützt werden kann.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 01.03.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.