Jäger-, Schützen- und Wilderergeschichten

Aichach: Stadtmuseum | Im Rahmen der Sonderausstellung "600 Jahre Aichacher Feuerschützen", die noch bis 12.10.2014 im Aichacher Stadtmuseum gezeigt wird, unterhielt Kreisheimatpfleger und Muesumsführer Hermann Pöckl die Besucher am Sonntag Nachmittag mit historisch belegten Geschichten über Jäger und Wildschützen aus der Region. Gestalten wie der Boarische Hiasl, der Räuber Mathias Kneißl oder das Raubmörderduo Gump und Gänswürger, die alle aus dem weiteren Umfeld um Aichach stammen, sorgen bis heute für Gesprächsstoff.
3
3
3
3
3
3
3
2
4
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
20.651
Frank Kurpanik aus Burgdorf | 07.07.2014 | 19:15  
47.898
Christl Fischer aus Friedberg | 08.07.2014 | 11:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.